Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    03.08.2018
    03.08.2018 | STRASSENBAU: Baustellenbesichtigung B 31 Immenstaad - Friedrichshafen
     Baustellenbesichtigung, Foto: RPT, Josef Bild

    ​Über die derzeit laufenden Bauarbeiten und dessen Fortschritt an dem Straßenabschnitt zwischen Immenstaad und Friedrichshafen informierte sich Regierungspräsident Klaus Tappeser gemeinsam mit Abteilungsleiter Josef Bild und Matthias Mews. Die Arbeiten kommen gut voran und befinden sich sowohl im Zeit- als auch im Kostenplan. Nach dem Spatenstich im November 2014 ist jetzt Halbzeit auf der B 31-Baustelle. Die rund sieben Kilometer lange Trasse ist in kompletter Länge angelegt und die meisten Brückenbauwerke stehen bereits.

    Die B 31 ist mit rund 27.000 Fahrzeugen am Tag eine der am stärksten befahrenen Bundesstraßen im Regierungsbezirk Tübingen. 2008 wurde der entsprechende Beschluss gefasst die B 31 zwischen Immenstaad und Friedrichshafen zu verlegen. Mit 157 Millionen Euro Gesamtkosten ist sie die derzeit größte und teuerste Baustelle des Landes. Es ist landesweit das erste Projekt, das der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau (Deges) übertragen wurde.
     
    Baustellenbesichtigung, Foto: RPT, Josef Bild