Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    10.08.2018
    11.08.2018 | STELLENANGEBOT: Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Chemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 5 – Umwelt – im Referat 54.4 – Industrie und Gewerbe, Schwerpunkt Arbeitsschutz, Zentrale Stelle für die Vollzugsunterstützung (ZSV) – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle mit einer/einem

    Diplom-Ingenieur/-in (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Maschinenbau,
    Verfahrenstechnik, Chemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
     
    zu besetzen.
     
    Die Beschäftigung erfolgt für Tätigkeiten der Entgeltgruppe E 10 TV-L. Sofern die beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, ist eine Verbeamtung denkbar. Die Übernahme aus einem bestehenden Beamtenverhältnis ist bis Besoldungsgruppe A 11 LBesGBW möglich.
     
    Die ZSV unterstützt die Kolleginnen und Kollegen der Gewerbeaufsicht im Land bei ihrer täglichen Arbeit. Kernaufgaben sind die Aufbereitung und Strukturierung von Vorschriften, Normen, Textbausteinen, Arbeitshilfen und sonstigen Informationen und deren Bereitstellung über das Intranet. Darüber hinaus pflegt die ZSV den Internetauftritt der Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg.
     
    Zu Ihren Aufgaben gehört
    • die Betreuung des Intranet-Auftritts der Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg,
    • das Erstellen und Überarbeiten von Arbeitshilfen und Leitfäden,
    • die eigenständige Bearbeitung von Einzelprojekten und Anfragen,
    • Vortragstätigkeit und Mitarbeit bei Fortbildungsveranstaltungen,
    • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Intranets der Gewerbeaufsicht zu einer umfassenden und vollzugsorientierten Wissensplattform.
     
    Ihr Profil
    • Sie haben einen einschlägigen Abschluss als Diplom-Ingenieur/-in (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Chemie oder vergleichbarer Fachrichtung.
    • Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative und Teamfähigkeit aus.
    • Sie verfügen über ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen.
    • Gute allgemeine EDV-Kenntnisse ermöglichen Ihnen einen routinierten Umgang mit Office-Programmen wie Word, Excel, Outlook und PowerPoint.
    • Weitergehende EDV-Kenntnisse sind von Vorteil, insbesondere Portalsoftware, HTML, Content-Management-Systeme, Datenbankanwendungen.
    • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Gewerbeaufsicht oder in einem anderen Bereich der Umweltverwaltung sind ebenfalls von Vorteil.

     

    Bewerbungsfrist: 02.09.2018