Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    08.11.2017
    B 27, Fahrbahn- und Brückensanierung zwischen Walddorfhäslach und Pliezhausen
    Weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

    ​Im Bereich der Baustelle auf der B 27 zwischen Walddorfhäslach und Pliezhausen ist es seit der Umstellung auf die Bauphase II ab 28. Oktober 2017 vermehrt zu Verkehrsunfällen gekommen. Das Regierungspräsidium Tübingen hat aus diesem Grund gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Reutlingen die Sicherheitseinrichtungen für den Verkehr an der Baustelle mehrfach überprüft. Dabei wurde jeweils festgestellt, dass die Sicherheitseinrichtungen den Anforderungen der einschlägigen Richtlinien entsprechen. Dessen ungeachtet hat das Regierungspräsidium zur weiteren Optimierung der Sicherheit bereits am Freitag, 3. November 2017, alle Anlaufelemente mit einer rot-weißen Reflexfolie markiert.

    Darüber hinaus hat das Regierungspräsidium Tübingen heute in Abstimmung mit dem Polizeipräsidium Reutlingen unabhängig von den verschiedenen  Unfallursachen festgelegt, dass im Interesse einer größtmöglichen Sicherheit der Verkehrsteilnehmer folgende weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit umgesetzt werden sollen: eine Beschränkung der Geschwindigkeit auf 60 km/h im gesamten Bereich der Baustelle über 6,7 Kilometer von Walddorfhäslach bis Pliezhausen, eine zusätzliche Absicherung der Betontrennwand in Fahrtrichtung Tübingen und verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei. Das Regierungspräsidium Tübingen beginnt für seinen Bereich umgehend mit den Vorbereitungen für die Umsetzung.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076