Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 2
    11.12.2017
    Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. hat den Wettbewerb HEIMAT – vorbildlich im MUSEUM 2018 eröffnet

    ​Unter der Schirmherrschaft von Regierungspräsident Klaus Tappeser hat der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. den Museumswettbewerb 2018 eröffnet. Alle nichtstaatlichen Museen aus dem Regierungsbezirk Tübingen können sich bis zum 28.02.2018 für den Wettbewerb anmelden.

    Heimatmuseen sind traditionell wichtige Orte der Wissensvermittlung. Sie stellen beispielsweise die historische Entwicklung eines Ortes oder einer Region an Hand von Exponaten oder Dokumenten dar oder zeigen auf, wie eine Region durch einen Wirtschaftszweig oder die Geschichte einer Persönlichkeit/Familie geprägt worden sind. Dabei verstehen Museen sich nicht länger nur als Stätten des Sammelns und Bewahrens, sondern zunehmend als Orte, die eine lebendige Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Gegenwart ermöglichen. Denn nur ein „offenes“ und aktives Museum wird als attraktiv wahrgenommen und bleibt damit zukunftsfähig.
     
    Der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. möchte diese Entwicklung unterstützen. Mit dem Wettbewerb HEIMAT – vorbildlich im MUSEUM zeichnet er Museen aus, die in ihrer konzeptionellen Ausrichtung durch neue Formen und Ansätze (Stichwort „Erlebnismuseum“) auf sich aufmerksam machen. Dazu zählen beispielweise der Einsatz neuer Techniken und Medien, Sonder- und Wechselausstellungen, Projekte, Aktionen und sonstige Veranstaltungen in den Museumsräumen.
    Auch bereits ausgezeichnete Museen dürfen sich mit ihren neuen, kreativen Ideen wieder bewerben.
     
    Der Wettbewerb wird in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury aus Mitgliedern des Arbeitskreises Heimatpflege sowie Kulturwissenschaftlern und Museumsfachleuten.
    Ausgezeichnet werden jeweils bis zu drei Preisträger. Die Verleihung findet im feierlichen Rahmen statt. Die Gewinner erhalten eine Urkunde und Plakette.
     
    Interessenten können sich an die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 23, Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen wenden. Stichtag für die Anmeldung zum Wettbewerb ist der 28.02.2018. Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt die Geschäftsstelle des Arbeitskreises.
     
    Hintergrundinformation:
    Der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. ist der Dachverband der in diesem Bereich im Regierungsbezirk Tübingen tätigen Organisationen und Verbände. Seit seiner Gründung im Jahr 1985 unterstützt der Arbeitskreis Vereine und Verbände, die sich mit der Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde beschäftigen.
     
    Heimatpflege bedeutet für den Arbeitskreis vorwiegend mit ehrenamtlichem Engagement den wiedererkannten hohen Stellenwert der Heimat in einer zusammengerückten Welt verständlich zu machen. Heimatliebe und Weltoffenheit sind in einer globalisierten Welt keine Gegensätze. Der Begriff „Heimat“ wird weit und offen gefasst. Er ist nicht mehr nur Erinnerungskultur. Und keinesfalls Reservat für wenige, sondern bietet Raum für viele.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078