Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    19.01.2018
    B 312 Ortsumgehung Reutlingen (Scheibengipfeltunnel)
    Sanierung von Böschungsrutschungen am Knoten Südbahnhof und am Nordportal ab Montag, 22. Januar 2018

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen führt ab Montag, 22. Januar 2018, bis voraussichtlich Dienstag, 30. Januar 2018, Sanierungsarbeiten am Knoten Südbahnhof der B 312 durch.

    Für diese Maßnahme wird die Abfahrtsrampe der B 312 zum Scheibengipfeltunnel in Fahrtrichtung Stuttgart von Lichtenstein/Eningen kommend für den Verkehr voll gesperrt. Die Sperrung erfolgt ab Montag, 22. Januar 2018, um 08:30 Uhr. Umgeleitet wird über die Ortsdurchfahrt von Reutlingen. Von Reutlingen/Pfullingen-Nord bzw. über die Markstraße kommend ist die Tunnelzufahrt in Fahrtrichtung Stuttgart jederzeit möglich.
     
    Die Fahrtrichtung von Stuttgart kommend nach Lichtenstein ist von der Sperrung nicht betroffen.
     
    Die Maßnahmen sind aufgrund von Böschungsrutschungen erforderlich. Es wurde vor kurzem festgestellt, dass am Knoten Südbahnhof die nordöstliche Einschnittsböschung zwischen dem Überführungsbauwerk des Alfred-Schradin-Weges und dem Südportal auf einer Länge von 20 m ins Rutschen geraten ist. Durch die langanhaltenden Niederschläge im Dezember 2017 hat sich die Rutschung erheblich vergrößert.

    Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit in diesem Bereich werden die abgerutschten und mindertragfähigen Erdmassen ausgebaut und mit standfestem wasserdurchlässigem Schottermaterial wieder verfüllt.
     
    Auch im Bereich des Nordportals ist eine kleinere Rutschung entstanden. Die Sanierung erfolgt, nachdem die Arbeiten am Knoten Südbahnhof abgeschlossen sind. Für die Durchführung dieser Maßnahmen sind keine Sperrungen erforderlich. Allerdings wird die Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Lichtenstein auf 50 km/h reduziert.
     
    Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.
     
    Informationen zu den Sperrungen und Umleitungen können jeweils aktuell im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078