Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    10.04.2015
    L 265, Brückenerneuerung in Laupheim
    Vollsperrung während des Neubaus der Rottumbrücke in der Biberacher Straße und Umleitung des Verkehrs

    ​Am Montag, 13. April 2015, beginnt das Regierungspräsidium Tübingen mit der Erneuerung der Brücke über die Rottum im Zuge der L 265 (Biberacher Straße) in Laupheim.

    Das Bauwerk wird abgebrochen und an gleicher Stelle neu errichtet. Aufgrund des Zustands der Rottumbrücke stand eine Instandsetzung an. Zeitgleich war geplant, gemeinsam mit der Stadt Laupheim die Kreuzung der Biberacher mit der Rabenstraße zu verbessern. Für die Entscheidung für einen Neubau der Brücke war ausschlaggebend, dass er wirtschaftlicher ist als eine Instandsetzung und zudem die Möglichkeit konstruktiver Änderungen bietet. Während das südliche Widerlager genau über dem alten gebaut wird, wird das nördliche um ca. vier Meter nach Süden verschoben. Dadurch entfällt eine Mittelstütze, und es wird Platz für den Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr sowie für die Verlegung des Hochwasserentlastungskanals geschaffen.
    Für die Bauarbeiten müssen die Landesstraße sowie die Rabenstraße und der Parkweg voll gesperrt werden. Der überörtliche Verkehr der L 265 wird über die B 30, der weitere Verkehr innerörtlich umgeleitet. Ab Montag, 13. April 2015, sind entsprechende Umleitungsstrecken eingerichtet.
    Im Zuge dieser Sperrung wird das Regierungspräsidium in den Sommerferien auch den Asphaltbelag der Landesstraße bis zum Kreisverkehr mit der K 7582 (Weihertalstraße) erneuern.
    Die Kosten für Bauwerk und Belagserneuerung in Höhe von ca. 1 Mio. Euro trägt das Land Baden-Württemberg.
    Die Baumaßnahmen wurde in enger Abstimmung mit der Stadt Laupheim koordiniert, um die Beeinträchtigungen für Anlieger und Verkehr möglichst gering zu halten. Die Bauarbeiten sollen planmäßig im November 2015 abgeschlossen sein.
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131