Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    16.05.2018
    B 297, Fahrbahndeckenerneuerung von Pliezhausen bis Anschluss B 27
    Beginn des letzten Bauabschnitts am Donnerstag, 17. Mai 2018
    Das Regierungspräsidium Tübingen lässt seit Dienstag, 3. April 2018, die Fahrbahndecke der B 297 auf dem Streckenabschnitt zwischen der Gemeinde Pliezhausen und dem Anschluss an die B 27 erneuern. Die Arbeiten in dem etwa 3,7 Kilometer langen Streckenabschnitt kommen weiterhin gut voran.
     
    Es ist vorgesehen, am Donnerstag, 17. Mai 2018, die Verbindung zwischen Altenburg und Rübgarten wieder freizugeben und die notwendige Verkehrsumlegung zwischen der Firma DIMA auf Höhe des „Mayer Sees“ und dem Anschluss an die B 27 vorzunehmen. Während der Bauarbeiten ist dieser Streckenabschnitt voll gesperrt. Ein An- und Abfahren der Firma DIMA ist während dieser Bauphase nur von Pliezhausen aus möglich.
     
    Günstige Witterung vorausgesetzt, wird mit einer Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme bis Ende Mai 2018 gerechnet. Allerdings ist die Zufahrt zum Baggersee-Parkplatz bei Kirchentellinsfurt bis voraussichtlich Ende Juni 2018 nur von der südlichen Zufahrt Kirchentellinsfurt/Einsiedel aus möglich, da die nördliche Zufahrt noch als Lagerfläche genutzt wird.
    Die Baukosten belaufen sich voraussichtlich auf rund 1,5 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Umleitungen
    Bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme wird der Verkehr mit einer großräumigen Umleitung ab Neckartailfingen über die B 312 und die B 28 über Reutlingen nach Tübingen und umgekehrt geführt. Lokal ist eine Verkehrsführung ab Pliezhausen über die L 378 nach Oferdingen und Rommelsbach und weiter über die K 6720 auf die B 464 und K 6908 bis Kirchentellinsfurt/Südring sowie umgekehrt eingerichtet.
     
    Ebenfalls bis zum Ende der Baumaßnahme bleibt der Neckartalradweg zwischen Altenburg und Kirchentellinsfurt gesperrt, da im letzten Bauabschnitt noch Arbeiten an der Entwässerung der Bundesstraße und dem parallel verlaufenden Radweg erfolgen. Die Umleitung des Radverkehrs erfolgt wie bisher über Altenburg, das Gewerbegebiet Mahden nach Kirchentellinsfurt und umgekehrt.
     
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen, Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078