Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    25.05.2018
    B 27, Balingen Nord bis Anschluss B 463 bei Bisingen
    Fahrbahndeckenerneuerung ab dem 29. Mai 2018

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt auf einer Länge von rund 3,7 Kilometer die schadhafte Fahrbahndecke der B 27 zwischen Balingen Nord und dem nördlichen Anschluss an die B 463 bei Bisingen in beiden Fahrtrichtungen sowie die Auf- und Abfahrtsrampen an den Anschlußstellen Engstlatt und Balingen-Nord sanieren. Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 29. Mai 2018. Während der gesamten Bauzeit steht pro Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

    Die Maßnahme ist auf Grund diverser Schäden, wie zum Beispiel Risse, Ausmagerungen sowie Verdrückungen im Fahrbahnbelag erforderlich.

    Im Zuge der Belagsmaßnahme werden bei vier Brückenbauwerken die Geländer saniert und kleinere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt.
     
    Vor Beginn der eigentlichen Bauarbeiten findet ab Dienstag, dem 29. Mai 2018 die Einrichtung der erforderlichen Verkehrssicherung statt.

    Während dieser Vorarbeiten werden die Auffahrten in Fahrtrichtung Tübingen auf dem oben genannten Streckenabschnitt kurzzeitig gesperrt. Zur Regelung des Verkehrs wird eine örtliche Umleitung eingerichtet. Sobald die Verkehrssicherung fertiggestellt ist, werden die Auffahrten wieder für den Verkehr freigegeben.
     
    Die Umsetzung der Maßnahme ist in drei Bauphasen unterteilt.

    Bauphase 1 vom 29. Mai 2018 bis Ende Juni 2018
    In der ersten Bauphase erfolgt eine Sperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Rottweil ab Höhe der Anschlussstelle Engstlatt einschließlich der westlich gelegenen Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Balingen Nord.
     
    Umleitungen
    Der Verkehr in Richtung Rottweil wird im Bereich des Anschlusses der B 463 (Hühnerfarm) auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und an der Mittelstreifenüberfahrt Balingen-Mitte zurückgeführt. Die Fahrtrichtung Balingen verbleibt auf der rechten Spur. Es besteht die Möglichkeit am Knoten Engstlatt abzufahren.
     
    Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Balingen-Nord auf die B 27 in Richtung Rottweil auffahren wollen, werden innerörtlich über die Straßen Auf Jauchen – Bahnhofstraße – Albrechtstraße – Behrstraße – Sichelstraße – Auf Stetten zur Anschlussstelle Balingen-Süd umgeleitet.
     
    Verkehrsteilnehme, die von Tübingen auf der B 27 kommen und in Richtung Geislingen fahren möchten, haben die Möglichkeit an der Anschlussstelle Balingen-Mitte abzufahren, von wo sie über die Robert-Wahl-Straße – Hirschbergstraße – Paulinenstraße – Bahnhofstraße die L 415 erreichen.
     
    Bauphase 2 und 3
    Über die weiteren zwei folgenden Bauphasen wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit rechtzeitig im Vorfeld informieren. Bereits in der ersten Bauphase werden für die nächsten Bauphasen vorbereitende Arbeiten wie Verbesserung von Randeinfassungen und Rinnenplatten, Austausch der Straßenablaufabdeckungen und Vermessungsarbeiten entlang des Mittelstreifens ausgeführt.
     
    Fertigstellung und Kosten
    Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, wird mit der Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme im August 2018 gerechnet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 3,85 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen, Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071 757-3005, gerne zur Verfügung.
     
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078