Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    18.06.2018
    B 27, Balingen Nord bis Anschluss B 463 bei Bisingen
    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt auf einer Länge von rund 3,7 Kilometer die schadhafte Fahrbahndecke der B 27 zwischen Balingen Nord und dem nördlichen Anschluss an die B 463 bei Bisingen in beiden Fahrtrichtungen sowie die Auf- und Abfahrtsrampen an den Anschlußstellen Engstlatt und Balingen-Nord sanieren.
    Ab Mittwoch, 20. Juni 2018, wird die Verkehrsführung auf die zweite Bauphase umgestellt. Im Zuge dieser Bauphase wird die Fahrbahndecke der B 27 in Fahrtrichtung Rottweil ab der Anschlussstelle B 463 einschließlich der Abfahrt Engstlatt erneuert. Während dieser Maßnahme erfolgt eine Sperrung dieses Streckenabschnitts. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, wird mit der Fertigstellung der zweiten Bauphase Anfang Juli 2018 gerechnet.
     
    Umleitungen
    Der komplette Verkehr wird im Bereich des Anschlusses B 463 auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und an der Mittelstreifenüberfahrt vor der Abfahrt Balingen Nord zurückgeführt.
    In dieser zweiten Bauphase wird die Abfahrt Engstlatt für den Verkehr gesperrt. In Richtung Engstlatt wird der Verkehr über die westliche Abfahrt Balingen Nord und die östlich der B 27 verlaufende Kreisstraße bis zur Anschlussstelle Engstlatt umgeleitet.

    Bauphase 3
    Über die noch folgende dritte Bauphase wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit rechtzeitig im Vorfeld informieren. Bereits in der ersten Bauphase wurden für die nächsten Bauphasen vorbereitende Arbeiten wie Verbesserung von Randeinfassungen und Rinnenplatten, Austausch der Straßenablaufabdeckungen und Vermessungsarbeiten entlang des Mittelstreifens ausgeführt.
     
    Fertigstellung und Kosten
    Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, wird mit der Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme im August 2018 gerechnet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 3,85 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.
     
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.
    Informationen zu den Sperrungen und zu den Umleitungen können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressesprecher, Tel.: 07071 757-3078, gerne zur Verfügung.
     
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078