Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 2
    14.08.2018
    Pressegespräch zu „Tourismus und grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Regierungsbezirk Tübingen“ mit dem Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg, Herrn Guido Wolf MdL, und Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser
    Einladung der Presse

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Tourismus ist ein zentraler Wirtschaftsfaktor im Land Baden-Württemberg. Ziel der Landesregierung ist es, die Qualität der öffentlichen Tourismusinfrastruktur zu verbessern und deren Attraktivität zu steigern. Dadurch soll die Wettbewerbsfähigkeit der baden-württembergischen Tourismusgemeinden gesichert und ausgebaut werden. Das Regierungspräsidium Tübingen trägt dazu bei, indem es zum einen die Gemeinden bei der Tourismus-Förderung berät und zum anderen am Vollzug des Tourismusinfrastruktur-Förderprogramms beteiligt ist.
     
    In einem Pressegespräch mit dem auch für Tourismus zuständigen Minister des Landes Baden-Württemberg, Herrn Guido Wolf MdL, und Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser wollen wir Ihnen hierzu gerne Näheres vorstellen. Zugleich liegt uns daran, über das Interreg-Programm „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ zu informieren und deutlich zu machen, welche Rolle das Regierungspräsidium Tübingen bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit spielt. In der Bodenseeregion treffen vier souveräne Nationalstaaten aufeinander. Das Miteinander über deren Grenzen hinweg fördert das Interreg-Programm „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“. Dieses Programm zielt insbesondere auf die Bereiche Wettbewerbsfähigkeit, Innovation, Beschäftigung und Bildung sowie Umwelt, Energie und Verkehr. Finanziert wird es von der Europäischen Union, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Die Umsetzung dieses Förderprogramms wie auch die Koordinierung zwischen den Programmpartnern erfolgt zentral durch das Regierungspräsidium Tübingen: Das Regierungspräsidium ist Sitz des Gemeinsamen Sekretariats und ebenso der Verwaltungsbehörde, die gegenüber der EU für die Umsetzung verantwortlich ist.
     

    Zusammengefasst haben wir damit folgende Themen vorgesehen:

    • Aktuelle Zahlen zur Tourismusbilanz im Regierungsbezirk Tübingen
    • Tourismusinfrastrukturförderung im Regierungsbezirk Tübingen
    • Vorstellung des Interreg-Programms „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“.
     
    Zu diesem Pressegespräch, das im Anschluss an einen Arbeitsbesuch von Herrn Minister Wolf MdL beim Regierungspräsidium Tübingen stattfindet,
     
     
    am Dienstag, 21. August 2018,
    um 16:25 Uhr
    im Bootshaus am Neckar, Wöhrdstraße 25, 72072 Tübingen,
     
     
    laden wir Sie herzlich ein.
     
    Im Anschluss besteht um 17:00 Uhr die Möglichkeit für Bilder von Herrn Minister Wolf MdL und Herrn Regierungspräsident Tappeser beim Start einer Stocherkahnfahrt.
    Über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
     
    Organisatorisches:
    Eine Anmeldung bis Freitag, 17. August 2018, erleichtert uns die weitere Organisation. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Gauß (Telefon: 07071 757-3009 oder E-Mail: gudrun.gauss@rpt.bwl.de).
     
    Mit freundlichen Grüßen
    gez.
    Dr. Daniel Hahn
    Pressesprecher
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078