Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    17.09.2018
    L 268, Neubau der Ortsumfahrung Pfullendorf, Bauabschnitt 2
    Vollsperrung der L 268 ab Mittwoch, 19. September 2018

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen teilt mit, dass ab Mittwoch, 19. September 2018, bis voraussichtlich Freitag, 09. November 2018, die L 268 zwischen Wattenreute und der K 8234 (Zufahrt Großstadelhofen) gesperrt wird.

    Im Zuge der weiteren Bauarbeiten an der Ortsumfahrung Pfullendorf finden zunächst Leitungsverlegungen statt, bei denen die Fahrbahn der L 268 gequert wird. Zudem wird die L 268 an den bereits 2017 hergestellten Knotenpunkt der Ortsumgehung angeschlossen.
     
    Der Verkehr Pfullendorf – Überlingen wird in beiden Fahrtrichtungen über die L 201 nach Denkingen und anschließend auf die L 200 in Richtung Überlingen geführt. Die Zufahrt nach Wattenreute ist während der gesamten Bauzeit aus Richtung Pfullendorf über die L 268 gewährleistet.
     
    Die ZG Raiffeisen kann ausschließlich über die L 268 aus Richtung Kleinstadelhofen erreicht werden. Die Zufahrt nach Großstadelhofen über die K 8234 von Kleinstadelhofen kommend ist ebenfalls gewährleistet.
     
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.
     
    Hintergrundinformationen:
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131