Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    04.06.2019
    Pfingstferienprogramm im Biosphärenzentrum
    Erlebniswanderungen und Kreativwerkstätten für Kinder und Erwachsene

    Fledermäuse belauschen, mit den Rangern auf Entdeckungstour gehen, die Natur auf achtsame Weise erkunden oder einfach mal wieder so richtig kreativ werden? Mit den aktuellen Angeboten des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen lassen sich die anstehenden Ferientage abwechslungsreich gestalten. Bei den verschiedenen Veranstaltungen sind nur noch wenige Plätze frei, eine Anmeldung ist erforderlich.

    Fledermäuse belauschen, ihnen beim Fliegen zusehen und ihren Speiseplan kennenlernen können Groß und Klein bei einer Nachtexkursion am Samstag,
    8. Juni 2019. Mit einem kurzen Film, der ganz nah an die Tiere heranführt, startet die Fledermaustour im Biosphärenzentrum um 20.00 Uhr. Anschließend geht es mit den Fledermaus-Experten Elke Wunsch und Dr. Alfred Nagel auf Tiersuche. Vor Ort können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mithilfe moderner Technik die Laute der Fledermäuse hören. Ein Lichtkegel macht zudem sichtbar, was auf dem Speiseplan der Säugetiere steht. Abschließend wartet ein süß-schmeckender „Vampirtrunk“ auf die Fledermausbeobachter. Eine Anmeldung ist bis spätestens 7. Juni 2019 erforderlich. Pro Erwachsener fallen Kosten in Höhe von fünf Euro an, für Kinder 2,50 Euro.

    Auf Entdeckungstour zu den Ameisenbläulingen und deren Zuhause geht es am Mittwoch, 12. Juni 2019 von 13.00 bis 16.00 Uhr mit den beiden Rangern Daniel Schlemonat und Steffen Schretzmann. Die Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind auf der Sonnenterrasse der Schwäbische Alb, den Wacholderheiden, unterwegs. Treffpunkt für die Entdeckertour mit den Rangern ist der Waldparkplatz „Braikestal“ am Sternberg bei Gomadingen. Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, witterungsgerechte Kleidung, Vesper und Getränke. Eine Anmeldung ist bis spätestens 10. Juni 2019 notwendig.

    Summen, rascheln und plötzlich ein Knarren, Ächzen, das Klopfen eines Spechtes – der Wald steckt voller Leben. Am 21. Juni 2019 lässt sich für Familien der Wald auf einer spannenden Naturerkundung mit Achtsamkeitscoach Frauke Holländer neu erleben. Formen, Licht, Schatten und Farben werden mit Übungen achtsam wahrgenommen und aus allerlei Gesammeltem ein Natur-Kunstwerk hergestellt. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostet für ein Kind und einen Erwachsenen 40 Euro. Eine Anmeldung ist bis 19. Juni 2019 erforderlich.

    Vom 17. bis 21. Juni findet jeweils von 15.00 bis 18.30 Uhr eine Kunstwerkstattreihe unter dem Motto „Natur, Raum, Gestaltung“ s​tatt. Verschiedenste kreative Angebote von der Kunstfotografie übers Malen bis hin zum Drucken werden angeboten. Ideengeber für die Kunstwerke wird die unfassbare Vielfalt an Formen und Strukturen in der Natur sein. Wiesen, Hügel, Wälder, Wind und Wetter, aber auch Straßen, Siedlungen und andere Eingriffe des Menschen können in Szene gesetzt werden. Nähere Informationen zu den einzelnen Kunstwerkstatt-Terminen sind unter www.biosphaerenzentrum-alb.de eingestellt. Treffpunkt für die Kunstwerkstattreihe ist das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 14. Juni 2019 notwendig.

    Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter Telefon 07381/932938-31 erforderlich.

    Bildunterschrift:
    Entdeckertour Wacholderheide, Foto: Ralph Koch

    Hintergrundinformationen:
    Alle Veranstaltungen sind Teil des Jahresprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb zum Thema „Artenvielfalt – entdecken, verstehen, handeln“. Das komplette Veranstaltungsprogramm ist online unter https://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php/biosphaerenzentrum/programm​ abrufbar.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-14, oder Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131