Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.06.2019
    B 31 neu, Stockach – Überlingen
    Abschluss der Arbeiten zwischen dem Bauende und dem Anschluss Burgberg am Freitag, 14. Juni 2019

    Nach rund einjähriger Bauzeit sind die Erd- und Straßenbauarbeiten der
    B 31 neu zwischen dem Bauende östlich von Überlingen und dem Anschluss Burgberg abgeschlossen und die Brücke über die Obere-St.-Leonhard-Straße fertiggestellt. Dadurch kann der Verkehr von Meersburg kommend in Fahrtrichtung Überlingen ab Freitag, 14. Juni 2019 über die Neubaustrecke bis zum Anschluss Burgberg und über die städtische Straße „Zur Weierhalde“ geführt werden. Die Gegenrichtung von Überlingen in Richtung Friedrichshafen wird wie bisher über die bestehende Auffahrt zur B 31 alt am Burgberg geleitet. Der überörtliche Verkehr wird weiterhin über die provisorische Baustellenumfahrung und Aufkirch geführt.

    Nach der Verkehrsumlegung beginnen die Arbeiten am letzten Bauabschnitt der B 31 neu im Bereich der Brücke am Anschluss Burgberg. Im Sommer 2019 soll die Neubaustrecke fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben werden. Allerdings sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen. Bis Ende 2019 werden die Arbeiten am Anschluss Burgberg fortgesetzt. Über den Beginn wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit rechtzeitig informieren.

    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de​ abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.​​

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131