Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    22.05.2015
    B 32, Belagssanierung zwischen Ennetach und Mengen
    Vollsperrung der B 32 ab der Einmündung K 8263 (Ennetach) bis zum Auffahrtsast der B 311 (Mengen) vom 26.05. bis 06.06. 2015

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt dringend notwendige Straßensanierungsmaßnahmen im Zuge der B 32 zwischen Ennetach und Mengen durchführen. Die Fahrbahn der B 32 weist Schäden in Form von Verdrückungen, Rissen und Ausbrüchen auf und muss deshalb auf einer Länge von rund 2,3 km erneuert werden.

    Für die Durchführung der Arbeiten muss die B 32 zwischen Ennetach und Mengen gesperrt werden. Der Verkehr der B 32 wird deshalb während der Baumaßnahme in beide Richtungen über die Ortsdurchfahrt Ennetach (K 8263) und die Ortsdurchfahrt Mengen (B 311) umgeleitet. Das Umleitungskonzept wurde mit den Verkehrsbehörden, den Städten und Gemeinden, der RAB und der Polizei abgestimmt.
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131