Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    11.07.2019
    L 382 / L 385, Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Burladingen-Stetten unter Holstein
    Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Stetten unter Holstein ab Montag, 15. Juli 2019

    ​Ab Montag, 15. Juli 2019 lassen das Regierungspräsidium Tübingen und die Stadt Burladingen auf einer Länge von rund einem Kilometer die Fahrbahndecken der Landestraßen 382 und 385 innerhalb der Ortsdurchfahrt von Stetten unter Holstein erneuern. Die Maßnahme beginnt an der unteren Lauchertbrücke in der Hörschwager Straße und erstreckt sich über die Burladinger Straße und die Erpfinger Straße bis zum Ortsausgang in Richtung Erpfingen. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Substanzerhaltung der Straßeninfrastruktur. Im Zuge dieser Gemeinschaftsmaßnahme saniert die Stadt Burladingen in großen Teilbereichen der Ortsdurchfahrt die Gehwege und Bordsteine sowie die Straßenbeleuchtung. Für den späteren Breitbandausbau werden Kabelleerrohre verlegt.

    Die Gesamtfertigstellung der rund 843.000 Euro teuren Baumaßnahme ist für Anfang November 2019 vorgesehen. Hiervon trägt das Land 406.000 Euro und die Stadt Burladingen 437.000 Euro.

    Verkehrsführung während der Sanierung:
    Die Arbeiten werden in drei aufeinander folgenden Bauabschnitten durchgeführt. Für den Durchgangsverkehr ist die Ortsdurchfahrt während der gesamten Baumaßnahme, bis voraussichtlich Anfang November 2019, voll gesperrt.

    Erster Bauabschnitt von Montag 15. Juli 2019 bis Anfang September 2019
    Am Montag, 15. Juli 2019 beginnen die Arbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen der Lauchertbrücke in Richtung Hörschwag bis zur Zufahrt der Festhalle in der Burladinger Straße. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt voraussichtlich Anfang September 2019 abgeschlossen.

    Der Verkehr von Stetten unter Holstein nach Hörschwag wird in beiden Fahrtrichtungen über die L 382 nach Erpfingen, weiter über die K 6767 auf die B 313 nach Trochtelfingen und anschließend über die K 6736 - K 7158 nach Hörschwag geführt.

    Die Verbindung von Burladingen nach Stetten unter Holstein wird von Burladingen über die K 7161 nach Ringingen, weiter über die K 7161 nach Salmendingen und Melchingen und die L 385 nach Stetten unter Holstein umgeleitet.

    Die Bushaltestelle in der Ortsmitte von Stetten unter Holstein wird für die gesamte Bauzeit auf den Parkplatz der Festhalle verlegt.

    Zeitweise können angrenzende Grundstücke nicht angefahren werden. Die Anlieger werden deshalb gegebenenfalls gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle zu parken.

    Zweiter und dritter Bauabschnitt:
    Über den Beginn der weiteren Bauabschnitte und die jeweilige Verkehrsführung wird das Regierungspräsidium Tübingen rechtzeitig im Vorfeld informieren.

    Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131