Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    06.11.2014
    L 333, Bau eines Radweges zwischen der Kreuzung L333/L331/K7712 (Wildpoltsweiler Kreuzung) und Neukirch
    Am Montag, 10. November 2014, beginnt das Regierungspräsidium Tübingen mit dem Bau eines Radweges zwischen der Kreuzung L 333/L 331/K 7712 und Neukirch

    Am Montag, 10. November 2014, beginnt das Regierungspräsidium Tübingen mit dem Bau eines Radweges zwischen der Kreuzung L 333/L 331/K 7712 und Neukirch. Der Radweg ist in der Radwegenetzkonzeption des Bodenseekreises enthalten und gehört zum angestrebten Lückenschluss zwischen Elmenau und Goppertsweiler. Mit dem Bau des Radweges wird eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse erreicht und die Verkehrssicherheit für Radfahrer erhöht.

    Die Baumaßnahme besteht aus zwei räumlich getrennten Bauabschnitten. Die Gesamtlänge beträgt 1,4 km. Als Verbindung der beiden Bauabschnitte wird das bestehende gemeindliche Straßennetz in Bernried für den Radverkehr genutzt.
    Der Radweg verläuft auf der Südseite der L 333 und ist in der Regel durch einen 1,75 m breiten Seitenstreifen von der Fahrbahn abgesetzt. Der Radweg ist in der Regel 2,50 m breit, in Teilbereichen wird er zu einem Wirtschaftsweg mit einer Breite von 3,50 m ausgebaut.
    Die Bauarbeiten werden unter Verkehr ausgeführt. Während der Arbeiten wird auf der Südseite die L 333 eingeengt, wobei zeitweise auch eine Baustellenampel erforderlich ist.
    Witterungsbedingt werden die Arbeiten im Winter unterbrochen. Die Baumaßnahme soll Ende Mai 2015 fertig gestellt sein.
    Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 490.000 € und werden vom Land getragen.
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis, da Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht ausgeschlossen werden können.
    Weitere Informationen können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden - Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131