Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    02.10.2019
    L 382 / L 385, Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Burladingen-Stetten unter Holstein
    Beginn des nächsten Bauabschnittes mit Änderung der Verkehrsführung ab 4. Oktober 2019

    ​Seit 9. September 2019 lässt das Regierungspräsidium Tübingen den schadhaften Fahrbahnbelag der Landestraßen 382 und 385 innerhalb der Ortsdurchfahrt von Burladingen-Stetten erneuern. Die Bauarbeiten der ersten Bauphase zwischen der Lauchertbrücke in Richtung Hörschwag und der Zufahrt zur Festhalle sind fertiggestellt und werden im Laufe des Freitags, 4. Oktober 2019 wieder für den Verkehr freigegeben. Die Sperrung der Verbindung der L 382 von Burladingen über Stetten und L 385 nach Hörschwag wird daher aufgehoben.

    Mit Freigabe dieses Teilabschnittes wandert das Baufeld weiter und es wird mit dem 2. Bauabschnitt zwischen der Zufahrt zur Festhalle bis zur Vogtsgasse begonnen. Dies führt zur Sperrung der Verbindung zwischen Melchingen über Stetten nach Erpfingen.
    Zur Ausführung kommen in diesem Bauabschnitt neben der Belagserneuerung die Instandsetzung der Gehwege, Verlegung von Leerrohren und Kabeln für den Breitbandausbau und die Stromversorgung. Parallel laufen an der oberen Lauchertbrücke in der Erpfingerstraße Instandsetzungsarbeiten.

    Verkehrsführung während der 2. Bauphase
    Der Verkehr aus Mössingen in Richtung Trochtelfingen und Gammertingen wird ab Melchingen über die K 7104 – Willmandingen – K 6731 – L382 – K 6767 – Haid auf die B 313 nach Trochtelfingen umgeleitet. Die Fortführung in Richtung Gammertingen erfolgt über die bestehende Umleitung der Baumaßnahmen in Mägerkingen und der Deckenerneuerung zwischen Mägerkingen und Trochtelfingen.
    Der Verkehr aus Burladingen über die L 382, und aus Mägerkingen über die L 385 kommend wird ab Hörschwag über die K 7158 – K 6736 nach Trochtelfingen auf die bestehende Verkehrsführung geleitet.
    Die Verkehrsführungen in der Gegenrichtung erfolgen über die gleichen Strecken in umgekehrter Reihenfolge.

    Für den ÖPNV ergeben sich keine Änderungen zur bisherigen Verkehrsführung, die Ersatzhaltestelle am Festplatz in Stetten bleibt bestehen.

    Die Fertigstellung des 2. Bauabschnittes ist für Mitte November 2019 vorgesehen. Die Entscheidung über den Beginn des abschließenden 3. Bauabschnitts wird Anfang November 2019 in Abhängigkeit der dann herrschenden Witterung getroffen.

    Kosten:
    Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 843.000 Euro. Hiervon trägt das Land Baden-Württemberg 406.000 Euro und die Stadt Burladingen 437.000 Euro.

    Hintergrundinformationen:
    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131