Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 7
    02.12.2019
    Ellen Butzko-Willke ist neue Leiterin des Referats „Allgemein bildende Gymnasien“ des Regierungspräsidiums Tübingen
     Abteilungsdirektor Werner Schenk, Referatsleiterin Ellen Butzko-Willke, Regierungspräsident Klaus Tappeser (von links); © Regierungspräsidium

    ​Zum 1. Dezember 2019 hat Regierungspräsident Klaus Tappeser Ellen Butzko-Willke zur neuen Leiterin des Referats 75 – Allgemein bildende Gymnasien bestellt. Die 56-jährige Pädagogin tritt die Nachfolge von Thomas Reichenmiller an, der Ende August 2019 in den Ruhestand gegangen ist.

    „Frau Butzko-Willke ist für die Leitung des Referats Allgemein bildende Gymnasien fachlich bestens geeignet. Ihre zielgerichtete, kooperative und empathische Art zeichnen sie besonders aus,“ so Regierungspräsident Klaus Tappeser. Neben der bisherigen Tätigkeit als stellvertretende Leiterin des Referats Allgemein bildende Gymnasien des Regierungspräsidiums Tübingen bringt Ellen Butzko-Willke Erfahrungen als Aus- und Fortbildnerin im Fach Englisch und der Bildungsplanarbeit mit. Bis zum letzten Jahr war sie zudem Vertreterin des Landes beim Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in Berlin und somit mit der Erstellung bundesweiter Abituraufgaben im Fach Englisch - dem sogenannten „Deutschlandabitur“ - befasst.

    Als Schulreferentin hat sie viele Schulen im Regierungsbezirk Tübingen inhaltlich begleitet. „Im Schulbereich brauchen wir Führungskräfte, die umfassende Kompetenzen im Rahmen der Steuerung, Aufsicht und Beratung der Schulen einbringen. So kann die Qualitätsentwicklung im Zusammenwirken mit den Schulen gesichert und gestaltet werden“, so Tappeser. Zusätzlich zu ihrem „Hauptamt“ hatte Ellen Butzko-Willke im Regierungspräsidium Tübingen verschiedene Funktionen inne, wie Führungskräfteauswahl und die Kooperation mit Gemeinschaftsschulen.

    Hintergrundinformationen:
    Ellen Butzko-Willke ist verheiratet. Aufgewachsen ist sie in Stuttgart und Winnenden. Ihr Abitur legte sie 1982 am Lessing-Gymnasium Winnenden ab. Daran schloss sich das Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Mannheim und der University of Waterloo in Kanada an. Sie unterrichtete in Stuttgart, Winnenden, Freudenstadt und der Deutschen Schule Budapest, bevor sie an die Geschwister-Scholl-Schule Tübingen und das damalige Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Tübingen versetzt wurde. Seit 2010 ist Ellen Butzko-Willke Fach- und Schulreferentin, seit August 2018 war sie stellvertretende Referatsleiterin.

    Das Referat „Allgemein bildende Gymnasien“ hat 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen der Steuerung, Aufsicht und Beratung der Schulen ist das Referat insbesondere verantwortlich für die Bereiche Schülerangelegenheiten und Angelegenheiten der Lehrkräfte. Ein zentraler Arbeitsbereich ist auch die pädagogisch-fachliche Begleitung der Schulen bei der Umsetzung von Bildungsplänen und Bildungsstandards, bei der Einführung neuer Fächer, bei der Durchführung von Schulversuchen sowie bei der Schulentwicklung. Die schulische Qualitätsentwicklung sichert das Referat im Zusammenwirken mit den Schulen durch Ziel- und Leistungsvereinbarungen. Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich ist das Auswahlverfahren im Rahmen der Besetzung von Schulleitungsstellen und anderer Funktionsstellen an den öffentlichen Gymnasien. In die Zuständigkeit fällt auch die Mitwirkung bei der Erstellung von Prüfungsaufgaben für die schriftliche Abiturprüfung. Dazu gehört die Organisation der Korrektur der Abiturarbeiten und die Unterstützung der Schulen bei der Vorbereitung und Durchführung der mündlichen Abiturprüfung.

    Bild: Abteilungsdirektor Werner Schenk, Referatsleiterin Ellen Butzko-Willke, Regierungspräsident Klaus Tappeser (von links); © Regierungspräsidium

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131