Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 01
    02.12.2019
    Dr. Michael Fischer ist neuer Leiter des Referates „Kommunales, Stiftungen und Sparkassenwesen“ des Regierungspräsidiums Tübingen
     Dr. Michael Fischer, Leiter des Referats „Kommunales, Stiftungen, Sparkassenwesen“; © Regierungspräsidium Tübingen

    ​Dr. Michael Fischer wurde mit Wirkung zum 1. Dezember 2019 von Regierungspräsident Klaus Tappeser zum neuen Leiter des Referats „Kommunales, Stiftungen, Sparkassenwesen“ bestellt. Für die neue Aufgabe bringt Fischer vielfältige Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen in der öffentlichen Verwaltung mit.

    Der Jurist Dr. Michael Fischer hat seit 1. Januar 2014 das Referat „Industrie/Kommunen, Schwerpunkt Kreislaufwirtschaft“ im Regierungspräsidium Tübingen geleitet.

    Regierungspräsident Klaus Tappeser zeigte sich erfreut über die neue Besetzung. „Für die Leitung des Kommunalaufsichts-Referats haben wir mit Dr. Michael Fischer einen qualifizierten Kollegen mit breitem Verwaltungsspektrum gewinnen können. Er bringt die notwendige Erfahrung für die Zusammenarbeit mit den Vertretern der Städte und Gemeinden, Sparkassen und anderer kommunaler Einrichtungen mit.“ Er übernimmt das Amt von Jürgen Diez, der zum 30. November 2019 in den Ruhestand getreten ist.

    Nach dem Abitur absolvierte der gebürtige Tübinger Michael Fischer zunächst ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. Nach Abschluss seiner Referendarzeit beim Landgericht Hechingen promovierte er bei Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof in Tübingen. Danach trat er beim Referat „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ des Regierungspräsidiums Tübingen seine erste Stelle in der Landesverwaltung an. Vom März 1991 bis zum Oktober 2004 war Fischer auf verschiedenen Stationen im Innenministerium tätig, unter anderem in der Zentralstelle bei Innenminister Dr. Thomas Schäuble. Pünktlich zur Umsetzung der Verwaltungsstrukturreform 2005 folgten Stationen im Referat „Recht und Verwaltung“ der Umweltabteilung des Regierungspräsidiums Tübingen und danach im Referat „Naturschutz, Recht“ sowie dem damals noch am Regierungspräsidium angesiedelten Referat „Polizeirecht“.

    Hintergrundinformation:
    Das Referat „Kommunales, Stiftungen, Sparkassenwesen“ des Regierungspräsidiums Tübingen übt die Rechtsaufsicht über die Landkreise, den Stadtkreis Ulm, die Großen Kreisstädte, die Regionalverbände, Sparkassen und andere kommunale Körperschaften im Regierungsbezirk Tübingen aus. Es ist Ansprechpartner für die Sportstättenbauförderung, das Recht der Kommunalabgaben, die kommunale Haushaltswirtschaft, das Recht der Stiftungen, das öffentliche wie das private Vereinsrecht sowie die Betreuung jüdischer Friedhöfe. Daneben befasst es sich mit Beschwerdesachen, Petitionen, Disziplinarsachen sowie Ingenieur- und Architektenverträgen.

    Bild: Dr. Michael Fischer, Leiter des Referats „Kommunales, Stiftungen, Sparkassenwesen“; © Regierungspräsidium Tübingen.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131