Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    17.04.2020
    L 380a / K6712 „Schlössleskurve“, Umbau des Knotenpunkts zwischen Metzingen-Neuhausen und Dettingen a. d. Erms
    Weitere Bauarbeiten am Knotenpunkt und Zubringer zur B 28 mit Änderung der Verkehrsführung ab 20. April 2020

    Seit dem 17. Februar 2020 wird zur Verbesserung der verkehrlichen Situation der Knotenpunkt L 380a/K 6712, die sogenannte „Schlössleskurve“, zwischen Metzingen-Neuhausen und Dettingen an der Erms im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen und dem Landkreis Reutlingen umgebaut. Zum Ende der Osterferien wird die parallel laufende Fahrbahndeckenerneuerung auf der K 6712 zwischen der „Schlössleskurve“ und dem Kreisverkehr Metzinger Straße/Nürtinger Straße in Dettingen an der Erms planmäßig am 17. April 2020 abgeschlossen. Die Erd- und Straßenbauarbeiten am neuen Knotenpunkt werden ab Montag, 20. April 2020 auf den Straßenabschnitt zur B 28, die Landesstraße 380a, ausgedehnt.

    Diese Bauarbeiten dauern, günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, voraussichtlich bis Ende Mai 2020. In diesem Zuge wird die neue „Kurve“ fertiggestellt und an die bestehende L 380a zur B 28 sowie an die K 6712 angeschlossen. Zeitgleich erfolgt die Fahrbahndeckenerneuerung der L 380a, die sich bis zur Anschlussstelle B 28/Dettingen-West erstreckt. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung der L 380a zwischen dem neuen Knotenpunkt und der B 28 erforderlich. Ein direktes Auf- bzw. Abfahren von der B 28 über die Anschlussstelle Dettingen/West bzw. Metzingen-Neuhausen zur L 380a ist damit nicht mehr möglich.

    Die Umleitung des Verkehrs von und nach Dettingen zur B 28 erfolgt über die alte B 28 von Metzingen über Neuhausen sowie über die B 28/Dettingen Ost (Anschlussstelle Bleiche).

    Über die weiteren Bauphasen und die damit verbundenen Änderungen der Verkehrsführung erfolgt rechtzeitig eine Information der Verkehrsteilnehmer. Die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist für Mitte Juli 2020 vorgesehen.

    Das Regierungspräsidium Tübingen und der Landkreis Reutlingen bitten um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme entstehenden Behinderungen.

    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131