Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    17.04.2020
    B 28 neu Rottenburg – Tübingen
    Verkehrsumlegung am Knoten Tübingen-Weilheim ab 21. April 2020

    Am Dienstag, 21. April 2020 erfolgt im Bereich des Anschlussknotens Tübingen-Weilheim die Verkehrsumlegung auf die bereits fertiggestellte Fahrbahn in Fahrtrichtung Rottenburg. Mit den weiteren Umbauarbeiten, welche voraussichtlich bis Mitte Mai 2020 andauern, erfolgt dann die Anpassung der Fahrbahn in Richtung Tübingen. Nach Abschluss der Arbeiten ist der Lückenschluss zwischen bestehender und neuer B 28 vollzogen. Die provisorische Verkehrsführung am Knoten Weilheim wird dann abgeschlossen sein.

    Verkehrsführungen und Umleitungen
    Für den Beginn der anstehenden Umbauphase wird der Verkehr nun auf die fertiggestellte Fahrbahn in Fahrtrichtung Rottenburg übergeleitet. Hierfür wird der Verkehr von Bühl in Fahrtrichtung Tübingen an der bestehenden Mittelstreifenüberfahrt am Anschlussknoten Tübingen-Weilheim, auf Höhe der Abfahrt in Richtung Hirschau, auf die Gegenfahrbahn geleitet. Der Verkehr in Richtung Hirschau kann weiterhin die Abfahrt nutzen. An einer zweiten Mittelstreifenüberfahrt erfolgt die Rückführung des übergeleiteten Verkehrs. Wie schon bisher steht damit im Bereich der Umbauarbeiten je Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung.

    Die Fahrbeziehung von und nach Hirschau im Zuge der L 371 ist auch während der Umbauarbeiten gewährleistet. Die Nutzung des Bahnübergangs in Weilheim durch den Kraftfahrzeugverkehr ist nicht möglich. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Bahnübergang weiterhin geöffnet. Die Umleitungsbeschilderung zwischen Tübingen und Weilheim bzw. Weilheim und Tübingen bleibt unverändert.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis.

    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071/757-3131 zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131