Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    06.05.2020
    B 27 zwischen Hechingen Süd (Brielhof) und Wessinger Senke
    Fahrbahndeckenerneuerung ab dem 11. Mai 2020

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt auf einer Länge von rund 2,7 Kilometern die schadhafte Fahrbahndecke der B 27 zwischen der Anschlussstelle Hechingen Süd (Brielhof) und der Wessinger Senke in Fahrtrichtung Rottweil instand setzen. Die Arbeiten beginnen am Montag, 11. Mai 2020. Während der gesamten Bauzeit steht pro Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

    Die Maßnahme ist auf Grund diverser Schäden wie Risse, Ausmagerungen und Verdrückungen im Fahrbahnbelag zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit erforderlich. Im Zuge der Belagsmaßnahme wird im Bereich der Übergänge zwischen der Fahrbahn und den vorhandenen Bauwerken auch die Asphalttragschicht erneuert. Weiter erfolgen an den Brückenbauwerken kleinere Instandsetzungsarbeiten.

    Die Umsetzung der Maßnahme gliedert sich in drei Bauphasen.

    Vorarbeiten vom 11. Mai 2020 bis 17. Mai 2020
    Vor Beginn der eigentlichen Bauarbeiten findet ab Montag, 11. Mai 2020 die Einrichtung der erforderlichen Verkehrssicherung statt. Hierfür ist es notwendig, den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen auf die jeweils rechte Fahrspur zu verlegen, um die bestehenden Mittelstreifenüberfahrten zu öffnen und zu erweitern. Parallel hierzu werden transportable Schutzwände in Fahrtrichtung Tübingen aufgebaut. Für diese Vorarbeiten ist eine Bauzeit von ca. einer Woche veranschlagt.
    Bauphase vom 18. Mai 2020 bis 10. Juni 2020
    In dieser Bauphase, die mit drei bis vier Wochen veranschlagt ist, finden sämtliche Asphalt-, Markierungs- und Instandsetzungsarbeiten an den Bauwerken statt.

    Ab Montag, 18. Mai 2020 wird die B 27 in Fahrtrichtung Rottweil zwischen der Anschlussstelle Hechingen Süd (Brielhof) und Wessinger Senke voll gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Rottweil wird an der Mittelstreifenüberfahrt beim Anschluss Hechingen Süd auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und dort einspurig im Gegenverkehr bis zur Wessinger Senke geführt.

    Die Auf- und Abfahrtsäste des Anschlusses Hechingen Süd in Fahrtrichtung Rottweil sind in dieser Bauphase gesperrt. Durch die gesperrte Abfahrt beim Brielhof wird der aus Richtung Tübingen kommende Verkehr mit dem Fahrtziel Hechingen-Süd weiter bis zur Anschlussstelle Bisingen umgeleitet und an dieser Anschlussstelle auf die B 27 in der Gegenrichtung bis zur Abfahrt Hechingen Süd geführt. Der in Hechingen Süd auf die B 27 auffahrende Verkehr mit Fahrziel in Richtung Rottweil wird über die K 7111 - Wessingen - K 7154 und Bisingen auf die B 27 umgeleitet.

    Rückbau der Verkehrssicherung und Arbeiten im Nachgang
    Für den Rückbau der transportablen Schutzwände und das Schließen der Mittelstreifenüberfahrten wird der Verkehr - wie bereits im Zuge der vorbereitenden Arbeiten - in beiden Fahrtrichtungen auf die jeweils rechte Fahrspur verschoben. In dieser Phase ist die Anschlussstelle Hechingen Süd (Brielhof) wieder für den Verkehr frei gegeben.
    Nach Abschluss der Fahrbahnsanierung zwischen der Anschlussstelle Hechingen Süd und der Wessinger Senke werden an der Klingenbachbrücke bei Bisingen-Steinhofen die Bauwerksfugen erneuert. Für die Sanierung der Fugen erfolgt außerhalb der Hauptverkehrszeiten kurzzeitig nacheinander die Sperrung jeweils einer Fahrspur. Diese Arbeiten sind voraussichtlich innerhalb eines Arbeitstages abschließbar.

    Fertigstellung und Kosten
    Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist mit der Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme bis Mitte Juni 2020 zu rechnen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,27 Millionen Euro, die der Bund trägt.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis.

    Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.Verkehrsinfo-BW.de/Baustellen abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131