Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    07.09.2015
    L 286, Bau eines Radwegs zwischen Hoßkirch und Eichstegen
    Das Regierungspräsidium Tübingen lässt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit einen Radweg entlang der L 286 zwischen Hoßkirch und Eichstegen auf einer Länge von ca. 750 m bauen

    ​Der Radweg beginnt an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße von Milpishaus in die L 286 und endet am Ortseingang von Eichstegen. Der Gehweg im Bereich der Ortslage von Eichstegen wird bis zum Radwegende verlängert.

    Die Arbeiten haben am heutigen Montag, 7. September 2015, begonnen und dauern voraussichtlich bis Anfang Oktober 2015. Voraussichtlich wird es nur zu geringen Beeinträchtigungen für den Verkehr kommen.
    Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen ca. 220.000 € und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.
     
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger an der L 286 um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen.
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131