Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.09.2015
    B 32, Radwegneubau und Fahrbahnsanierung in Burladingen-Killer
    Halbseitige Sperrung der B 32 ab Dienstag, 15. September 2015

    ​Am 6. Juli 2015 haben die Arbeiten zur Herstellung des Radwegs und Sanierung der Fahrbahn der B 32 in der Ortsdurchfahrt von Burladingen-Killer begonnen. Der Abschnitt zwischen dem Ortseingang von Killer (aus Richtung Jungingen) und dem Abzweig zur K 7162 nach Ringingen ist abgeschlossen. Neben den Bauarbeiten an der Fahrbahn und für den neuen Radweg umfasste er auch die Neuverlegung der Wasserleitung. Die halbseitige Sperrung der B 32 mit Baustellenampel in diesem Bereich wird am Dienstag, 15. September 2015, aufgehoben.

    Am Dienstag, 15. September 2015, beginnt der nächste Bauabschnitt im unmittelbaren räumlichen Anschluss mit der Fortsetzung der Arbeiten zur Anschüttung des vorhandenen Straßendamms. Die B 32 wird deshalb in diesem Bereich ab Dienstag, 15. September 2015, halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Hechingen ab Burladingen wird über Ringingen umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Burladingen wird auf der Gegenspur innerhalb der Baustelle geführt. Der innerörtliche Anlieger- und Linienbusverkehr bleibt möglich.
     
    Diese Arbeiten an der südlichen Fahrbahn der B 32 und dem Radweg werden bis in die Wintermonate solange durchgeführt, wie es die Witterung zulässt. Wenn die Bauarbeiten aufgrund der Witterung eingestellt werden, wird die B 32 wieder für den Verkehr freigegeben.
     
    Im Frühjahr 2016 wird zur Verlegung der Wasserleitung und Sanierung des nördlichen Fahrbahnteils der B 32 eine Vollsperrung erforderlich. Hierfür notwendige Veränderungen der Verkehrsführung werden zeitnah bekannt gegeben.
     
    Die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist für die erste Jahreshälfte 2016 vorgesehen.
     
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer, die Anlieger und die Bevölkerung um Verständnis, dass Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht ausgeschlossen werden können.
     
    Die Gesamtbaukosten der Baumaßnahme betragen rund 1,36 Mio. € wovon 1,13 Mio. € von der Bundesrepublik Deutschland und 230.000 € von der Stadt Burladingen getragen werden.
    Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131