Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    15.09.2015
    Geplante Renaturierung der Donau zwischen Ulm-Gögglingen und dem Naturschutzgebiet Gronne
    Regierungspräsidium Tübingen lädt zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Dienstag, 22. September 2015, um 18:00 Uhr am Sportplatz Wertle in Gögglingen ein
     Donau zwischen Gögglingen und dem Naturschutzgebiet Gronne

    ​Das Land Baden-Württemberg plant, die Donau zwischen Gögglingen und dem Naturschutzgebiet Gronne zu renaturieren. Um alle Bürgerinnen und Bürger bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt einzubeziehen, findet am Dienstag, 22. September 2015, um 18:00 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung statt.

    Bei einer Begehung der Donau können die Bürgerinnen und Bürger mit Vertretern der Stadt Ulm, des Regierungspräsidiums Tübingen und des mit der Planung beauftragten Büros die Möglichkeiten der Renaturierung besprechen. Zu diesem frühen Zeitpunkt können Anregungen und Erkenntnisse der Bevölkerung sehr gut in die Planung und Umsetzung einfließen. Treffpunkt ist der Sportplatz in Gögglingen. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.
     
    Falls nach der Begehung weiterer Besprechungsbedarf besteht, ist direkt im Anschluss ein weitergehender Austausch in der Ortsverwaltung Gögglingen/Donaustetten, Riedlenstraße 16, möglich.
     
    Die Donau verläuft zwischen Gögglingen und dem Naturschutzgebiet Gronne in einem begradigten und zum Teil mit einer Steinschüttung gesicherten Gewässerbett. Hier sind der Rückbau der Ufersicherungen und die Abgrabung des Vorlandes auf einer Länge von 350 m geplant. Dadurch sollen unterschiedlich schnelle Strömungsgeschwindigkeiten geschaffen werden und es sollen naturnahe Uferstrukturen entstehen.
     
    Die Renaturierung ist Teil eines im Jahr 2011 mit der Stadt Ulm aufgestellten Maßnahmenkonzeptes mit acht Einzelmaßnahmen zur ökologischen Verbesserung der Donau im Stadtgebiet von Ulm. Zwei weitere Maßnahmen aus diesem Paket, welche etwa 100 m donauaufwärts am linken Ufer beginnen, wurden bereits im Rahmen des Internationalen Donautags am Donnerstag, 2. Juli 2015, der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Bildunterschrift:
    Die Donau zwischen Gögglingen und dem Naturschutzgebiet Gronne

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131