Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    20.11.2014
    B 463 - Zusatzfahrstreifen zwischen Balingen und Laufen
    Fertigstellung am Freitag, 21. November 2014
     B 463 Brücke B 463-L 440

    ​Die umfangreichen Bauarbeiten zur Erweiterung der B 463 um einen Zusatzfahrstreifen zwischen dem zweibahnigen Abschnitt bei Balingen und der Lochenbachtalbrücke bei Weilstetten sind abgeschlossen. Am Freitag, 21. November 2014, wird auf dem restlichen Teilstück zwischen dem Anschluss Weilstetten und der Lochenbachtalbrücke die neue Überholspur in Fahrtrichtung Albstadt/Sigmaringen für den Verkehr freigegeben. Damit ist die gesamte 2 km lange Strecke dreispurig befahrbar. Nach Abschluss der Restarbeiten an den Lärmschutzwänden wird die Baumaßnahme dann Anfang Dezember endgültig fertig gestellt sein.

    Mit der dritten Fahrspur wird auf dem stark befahrenen Straßenabschnitt eine gesicherte Überholmöglichkeit für den PKW-Verkehr geschaffen. Außerdem wird in Verbindung mit den baulichen Veränderungen der Anschlüsse der Landesstraßen die Verkehrssicherheit und der Verkehrsfluss gegenüber dem früheren Zustand erheblich verbessert.
    Aufgrund der besonderen Anforderungen durch die wechselseitige Verbreiterung der B 463 und der Bauausführung unter größtmöglicher Aufrechterhaltung des Verkehrs konnte die Baumaßnahme nur abschnittsweise ausgeführt werden. Aufgrund der größeren Fahrbahnbreiten und den neu hergestellten Ein- und Ausfahrtsspuren am Anschluss der L 440 bei Weilstetten mussten zwei vorhandene Brücken aus den 60er Jahren abgebrochen und durch Neubauten ersetzt werden. Die Brücke über die L 440 am Anschluss Weilstetten wurde darüber hinaus in zwei Einzelabschnitten hergestellt, da das vorhandene Bauwerk bis zur Fertigstellung des ersten, neuen Brückenteils weiter genutzt werden musste.
    Bereits im März 2010 wurde zwischen dem Anschluss Weilstetten und dem Bauende an der Lochenbachtalbrücke mit dem Straßenbau sowie dem Neubau der Unterführung der Rohrackerstraße und der Tieferlegung der Rohrackerstraße zur Vergrößerung der Durchfahrtshöhe begonnen. Im Frühjahr 2011 erfolgten dann die vorbereitenden Tiefbauarbeiten für den restlichen Streckenabschnitt. Unter anderem wurde für den parallel zur B 463 verlaufenden Hühnerbach ein neuer Durchlass in den Damm der Bahnlinie Tübingen-Sigmaringen unter laufendem Bahnverkehr eingeschoben und am Anschluss Weilstetten vom Tiefpunkt bei der L 440 auf 300 m Länge eine neue Entwässerungsleitung zur Ableitung des Straßenwassers im grabenlosen Vortriebsverfahren hergestellt.
    Unmittelbar daran anschließend wurde mit dem eigentlichen Straßenbau aus Richtung Balingen beim Industriegebiet Gehrn bis zum Anschluss Weilstetten begonnen. Das Schlüsselbauwerk war hier der Neubau der Brücke zur Überführung der B 463 über die Anschlussrampe der L 440. Die beiden Teilbauwerke haben jeweils eine Spannweite von 33 m. Besonders zu erwähnen sind hierbei die vorgefertigten Fertigteilstützen aus Stahlbeton.
    B 463 Fahrbahn
    Im Bereich der Ein- und Ausfahrtsspuren am Anschluss Weilstetten wurde ein Mittelstreifen zur Trennung der Richtungsfahrbahnen und als Schutz vor abkommenden Fahrzeugen neu hergestellt. Zur Vorbehandlung des Straßenoberflächenwassers wurde am Hühnerbach ein neues Regenklärbecken und Regenrückhaltebecken ausgeführt. Zum Schutz der angrenzenden Wohnbebauung wurden entlang der B 463 vom Anschluss Weilstetten bis zum Bauende auf der Lochenbachtalbrücke beidseitig Lärmschutzwände, teilweise kombiniert mit einem Lärmschutzwall, angebracht. Mit Fertigstellung dieser Arbeiten ist die Ausbaumaßnahme dann endgültig abgeschlossen.
    Die Kosten für die Gesamtmaßnahme (einschließlich Grunderwerb) belaufen sich auf rund 8,5 Mio. € von denen 6,8 Mio. € von der Bundesrepublik Deutschland, 1,0 Mio. € vom Land Baden-Württemberg und 0,7 Mio. € von der Stadt Balingen getragen werden.

    Bildunterschriften:
    Foto Brücke B 463/L 440
    Fahrbahn B 463
     

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Carsten Dehner, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131