Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    01.10.2015
    L 279 und L 282, Erneuerung der Fahrbahnen in der Ortsdurchfahrt von Herbertingen

    ​Ab Montag, 5. Oktober, bis voraussichtlich 10. November 2015 werden auf Teilabschnitten der L 279 und L 282 in der Ortsdurchfahrt Herbertingen die Fahrbahnen erneuert. In diesen Abschnitten wird die Ortsdurchfahrt für die Dauer der Bauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt.

    Die Arbeiten in zwei Phasen ausgeführt.
     
    In der ersten Phase wird der Fahrbahnbelag der L 282 (Ertinger Straße) von dem Kreisverkehrsplatz Herbertingen Nord bis zur Einmündung der L 279 in die L 282 bei der Kirche Herbertingen erneuert. Zeitgleich wird der Fahrbahnbelag der L 279 (Bahnhofstraße) auf dem Abschnitt von der Baustelle „Brücke über den Bettelbühlbach“ bis zur Einmündung L 279 in die L 282 ebenfalls erneuert.
     
    Die Umleitung während dieser Arbeiten erfolgt ab dem Kreisverkehrsplatz Herbertingen Nord über die B 311 nach Ertingen, dann über die K 7587 und K 8258 nach Marbach. Die Verbindung von der Saum- in die Angerstraße bleibt in dieser Zeit erhalten.
     
    In der zweiten Phase wird der Fahrbahnbelag der L 279 im Abschnitt Einmündung K 8261 in die L 279 (von Ölkofen kommend) bis zur Baustelle „Brücke über den Bettelbühlbach“ erneuert.
     
    Die Umleitung während dieser Arbeiten erfolgt über die B 32, OU Herbertingen. Die Verbindung aus Ölkofen in Richtung Mengen bleibt durchgehend befahrbar.
     
    Im Zuge der L 279 (Bahnhofstraße) werden in der Ortsdurchfahrt Herbertingen dieses Jahr mehrere Bauwerke instand gesetzt. Die Arbeiten am Ersatzneubau „Brücke über den Bettelbühlbach“ werden voraussichtlich, gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, Ende 2015 abgeschlossen. Anschließend kann die Bahnhofstraße wieder durchgängig befahren werden.
     
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.
     
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
     
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131