Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    08.10.2015
    L 440, Ortsdurchfahrt Meßstetten-Oberdigisheim
    Vollsperrung für Belagsarbeiten ab Freitag, 09.10.2015, 14:00 Uhr

    ​Im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt der L 440 in Meßstetten-Oberdigisheim steht der Einbau der Asphaltdeckschickt auf einer Länge von rund 350 m an.

    Für diese Tätigkeit wird die L 440 von Freitag, 9. Oktober, ab 14:00 Uhr bis Sonntag, 11. Oktober 2015, für den Verkehr voll gesperrt. Die Vollsperrung wirkt sich auch auf die bisher vorhandene innerörtliche Umfahrungsmöglichkeit aus, so dass während dieser Zeit für die Anlieger keine Durchfahrt nach Unterdigisheim bzw. Tieringen möglich ist. Die Zufahrt nach Obernheim ist ausschließlich aus Richtung Tieringen möglich.
     
    Sowohl die Baudurchführung als auch die kurze Vollsperrung in Oberdigisheim über das Wochenende sind mit der Stadtverwaltung Meßstetten abgestimmt.
     
    Nach dem Einbau der Asphaltdeckschicht werden die restlichen Instandsetzungsarbeiten am letzten Teilstück des Durchlass Kohlstattbrunnenbach durchgeführt und die Anschlüsse der Kreisstraße K 7172 nach Obernheim sowie der Hindenburgstraße wieder hergestellt.
     
    Die Arbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt der L 440 in Meßstetten-Oberdigisheim haben am 7. April 2015 begonnen. Die Arbeiten an der L 440 und an den neuen Gehwegen sowie die Instandsetzung der beiden innerhalb des Ausbauabschnittes liegenden Bauwerke (Durchlass Kohlstattbrunnenbach mit rd. 92 m Länge und Brücke über die Obere Bära mit 4,0 m lichter Weite) sind weitestgehend abgeschlossen. Die gesamte Baumaßnahme soll bis Mitte November abgeschlossen werden.
     
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer, die Anlieger und die Bevölkerung von Oberdigisheim um Verständnis für die Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit.
     
    Die Gesamtbaukosten der Baumaßnahme betragen rd. 1.000.000 € wovon 630.000 € vom Land Baden-Württemberg, 340.000 € von der Stadt Meßstetten und 30.000 € vom Zollernalbkreis getragen werden.
     
    Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweise für die Redaktion:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131