Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    23.10.2015
    Natura 2000 gemeinsam umsetzen
    Einladung zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Natura 2000-Managementplan „FFH-Gebiet Glastal, Großer Buchwald und Tautschbuch“ am 27. Oktober 2015 um 17.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Hayingen

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lädt Landnutzer, Eigentümer und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Managementplan für das FFH-Gebiet „Glastal, Großer Buchwald und Tautschbuch“ ein.

    Die Veranstaltung findet statt

    am Dienstag, 27. Oktober 2015, um 17:00 Uhr
    im Feuerwehrgerätehaus Hayingen, Gemeinschaftsraum,
    Karlsplatz 1, 72534 Hayingen.
     

    Auf der Tagesordnung stehen eine Einführung zu Natura 2000 und in das Verfahren der Managementplanerstellung sowie die Darstellung der Lebensräume und Arten im Gebiet. Dabei wird auch auf Fragen rund um die Bewirtschaftung der Lebensräume eingegangen.

    Zum FFH-Gebiet 7722-311 „Glastal, Großer Buchwald und Tautschbuch:
    Das FFH-Gebiet „Glastal, Großer Buchwald und Tautschbuch“ setzt sich aus den bisherigen FFH-Gebieten 7722-341 „Zwiefaltener Alb“ und 7822-341 „Großer Buchwald und Tautschbuch“ zusammen und umfasst eine Fläche von 36 km² in den Landkreisen Reutlingen und Biberach.
     
    Zum Verfahren der Managementplanerstellung:
    Der Natura 2000-Managementplan für das FFH-Gebiet 7722-311 „Glastal, Gro-ßer Buchwald und Tautschbuch“ wird parzellenscharf die Vorkommen der europäisch bedeutenden Lebensraumtypen sowie Tier- und Pflanzenarten erfassen. Die Ergebnisse werden in Bestandskarten dargestellt. Weiterhin werden anzustrebende Ziele und empfohlene Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen aufgezeigt werden.
     
    Voraussichtlich im Herbst 2016 wird unter Beteiligung eines örtlichen Beirates der Entwurf der Ziel- und Maßnahmenplanung erstellt. Dieser Beirat wird sich insbesondere aus Vertreterinnen und Vertretern von Kommunen, anerkannten Naturschutzverbänden, privaten Waldeigentümern, landwirtschaftlichen Berufs-vertretungen, der unteren Naturschutzbehörde, der Forstverwaltung und der Landwirtschaftsverwaltung zusammensetzen.
     
    Im Anschluss wird für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bestehen, im Rahmen einer öffentlichen Auslegung zum Planentwurf Stellung zu nehmen. Die Fertigstellung des Plans ist dann für Anfang 2017 geplant.
     
    Hintergrundinformationen zu Natura 2000:
    Natura 2000 ist ein europaweites Schutzgebietsnetz zur Sicherung der Biodiversität in Europa. Es umfasst europaweit bedeutende Vorkommen gefährdeter Arten und Lebensräume. Rechtliche Grundlagen sind die Vogelschutzrichtlinie von 1979 und die Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie (Fauna = Tiere, Flora = Pflanzen, Habitat = Lebensraum) von 1992.
     
    Für jedes Natura 2000-Gebiet wird in Baden-Württemberg ein Managementplan erstellt. Bei der Umsetzung dieser Pläne sind Eigentümer und Landbewirtschafter als Partner gefragt. Dazu stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
     
    Weitere Informationen zu Natura 2000 erhalten Sie unter http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/2911/.
    Informationen zu den Managementplänen im Regierungsbezirk Tübingen finden Sie unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt5/Ref56/Natura2000.
     
    Näheres zum Gebiet entnehmen Sie bitte diesem Flyer.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131