Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    28.10.2015
    L 286, Radweg entlang der L 286 zwischen Hoßkirch und Eichstegen im Abschnitt zwischen der Abzweigung nach Milpishaus und Eichstegen

    ​Im Laufe des 30. Oktober 2015 gibt das Regierungspräsidium Tübingen den Radweg zwischen Hoßkirch und Eichstegen im Abschnitt zwischen der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße von Milpishaus bis zum Ortseingang von Eichstegen nach rund achtwöchiger Bauzeit für den Radverkehr frei.

    Der neue Radweg erhöht die Verkehrssicherheit für Radfahrer und steigert die Attraktivität des Fahrrads als Verkehrsmittel in der Region. Er ist Bestandteil der Radwegkonzeption des Landkreises Ravensburg und des „Flurbereinigungsverfahrens Eichstegen“.
     
    Der neue Radwegabschnitt ist rund 750 m lang und 2,50 m breit. Zur Fahrbahn ist er durch einen 1,75 m breiten Grünstreifen getrennt. In Zuge der Radwegarbeiten wurde auch der Gehweg im Bereich der Ortslage bis zum neuen Radweg um rund 30 m verlängert.
     
    Für die Eingriffe in Natur und vorhandenen Bewuchs wurde als Ausgleichsmaßnahme die Extensivierung einer 1.700 m² großen Ackerfläche zu einer Blumenwiese bereits im Rahmen der Flurbereinigung vorab umgesetzt.
     
    Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 250.000 € und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.
     
    Der jetzt noch fehlende, 3,8 km lange Lückenschluss zwischen Hoßkirch und der Abzweigung nach Milpishaus ist in der Radwegekonzeption des Landkreises priorisiert und soll auch mittelfristig gebaut werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131