Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 11
    09.12.2014
    Das Regierungspräsidium Tübingen hat die Sicherheit von Lichterketten für die Weihnachtsbeleuchtung überprüft
     Lichterketten

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen, zuständig für die Marktüberwachung in Baden-Württemberg, hat in den vergangenen Wochen überprüft, ob die zurzeit in den Märkten erhältlichen Lichterketten sicher sind. Das Ergebnis: alle geprüften Produkte haben die gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

    Auch dieses Jahr leuchten zur Weihnachtszeit wieder überall Lichterketten. Doch sind dieses Produkte wirklich sicher und können sie gefahrlos von jedermann betrieben werden?
    Aus diesem Grund hat das Regierungspräsidium Tübingen pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit diese Produkte im Einzelhandel entnommen. Von einem akkreditierten Labor wurde dann überprüft, ob die Lichterketten alle Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes auch wirklich einhalten. Geprüft wurden 20 verschiedene Lichterketten für den Innenbereich ohne Netzteil - das heißt mit direktem Anschluss an 230V. Hierbei lag der Schwerpunkt  auf Produkten des unteren bis mittleren Preissegments.
    Das erfreuliche Ergebnis aus Sicht des Verbraucherschutzes: Während in früheren Jahren immer wieder mangelhafte Lichterketten gefunden wurden, haben in diesem Jahr alle geprüften Lichterketten sowohl die sicherheitstechnischen als auch die formalen gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Sicherheitstechnische Anforderungen sind z.B. der Schutz gegen elektrischen Schlag oder die Güte der Isolation. Bei den formalen gesetzlichen Anforderungen wird z.B. geprüft, ob der Hersteller und seine Kontaktanschrift genannt wird und ob eine CE-Kennzeichnung angebracht ist.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Carsten Dehner, Pressesprecher, Tel.: 07071 757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131