Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    15.06.2016
    B 312, Ortsumfahrung Pfullingen
    Sperrung des Ursulabergtunnels zur betriebstechnischen Nachrüstung sowie Fahrbahndeckenerneuerung auf der Nord- und Südseite vom 20.06. bis 10.09.2016

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 20. Juni 2016, die in die Jahre gekommene Betriebstechnik des Ursulabergtunnels an den aktuellen Stand der Technik anpassen. Im Zuge der betriebstechnischen Nachrüstung werden ab 1. August 2016 auch die Fahrbahnbeläge vor und nach dem Tunnel erneuert und die Bauwerke der Zulaufstrecken instand gesetzt. Die gesamte Maßnahme wird bei günstigen Witterungsverhältnissen voraussichtlich am 10. September 2016 zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein. Einzelheiten zu der Maßnahme ergeben sich aus der Anlage.

    Während der gesamten Dauer der Maßnahme bleibt der Ursulabergtunnel für den Verkehr gesperrt. Die Vollsperrung erstreckt sich auf den Abschnitt der B 312 zwischen dem Anschluss Hortense im Süden und dem Anschluss Zeilstraße im Norden. Die Umleitung über die Ortsdurchfahrt von Pfullingen, die dem Verlauf der ehemaligen B 312 folgt, ist ausgeschildert.
     
    Zur Durchführung des Austauschs der Fahrbahnbeläge zwischen dem Nordportal des Ursulabergtunnels und dem späteren Anschluss Scheibengipfeltunnel und zwischen dem Anschluss Hortense und dem Ortsbeginn von Unterhausen sind weitere Teilsperrungen erforderlich. Diese werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.
     
    Während der Sperrzeit ist im Bereich Pfullingen mit Behinderungen zu rechnen. Zur Entlastung sind während der gesamten Bauzeit für den Schwerverkehr zwischen der Albhochfläche und dem Raum Reutlingen/Tübingen Bedarfsumleitungen (L 382 Stuhlsteige / L 230 Gönninger Steige) ausgeschildert. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich Pfullingen weiträumig zu umfahren.
     
    Die Kosten für die betriebstechnische Nachrüstung des Ursulabergtunnels betragen rund 3,9 Mio. €, die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung und der Bauwerksinstandsetzungen auf der B 312 sind mit rund 2,0 Mio. € veranschlagt. Kostenträger ist der Bund als Baulastträger der Bundesstraße 312.
     
    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076 zur Verfügung.

    Anlage
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076