Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • 01.07.2016
    Erstaufnahmeeinrichtung des Landes auf dem Gelände der Hindenburgkaserne in Ulm ist geschlossen

    ​Am 23. Dezember des letzten Jahres waren die ersten 198 Flüchtlinge in die vom Regierungspräsidium Tübingen von der Stadt Ulm angemieteten Gebäude auf dem Areal der Hindenburgkaserne am Ulmer Eselsberg eingezogen. Mit Ablauf des 30. Juni 2016 ist die Nutzung als Erstaufnahmeeinrichtung Geschichte.

    Das Land Baden-Württemberg war zum Zeitpunkt des Erstbezugs dringend auf Unterbringungsplätze für die Erstaufnahme angewiesen und so gilt rückblickend großer Dank insbesondere der Stadt Ulm für die Überlassung der Gebäude. Doch auch die Ehrenamtlichen in Ulm waren vom ersten bis zum letzten Tag der Belegung engagiert dabei und haben den Flüchtlingen den oft eintönigen Alltag strukturiert und sinnvoll gestaltet.
     
    Die Nutzung des Geländes  war von Anfang an vertraglich begrenzt. So wurden am 12. Mai 2016 die letzten 41 Flüchtlinge nach Sigmaringen verlegt. Ab dem 13. Mai 2016 folgte mit der Inventarisierung, dem Abbau der Betten sowie dem Transport der Einrichtungsgegenstände der geordnete Rückbau der Kaserne, bevor die Stadt Ulm die Gebäude am 29. Juni 2016 zurück übergeben bekam.
     
    Das für Bewohner, Mitarbeiter und Helfer einschneidendste Ereignis in den rund sechs Monaten Laufzeit der Unterkunft war wohl der Brand am 10. Januar 2016. In einem unbewohnten aber eingerichteten Zimmer des ersten Obergeschosses brach damals Feuer aus, wodurch das Zimmer komplett ausbrannte und der Flur verrußte. Der Brand forderte fünf Leichtverletzte.
     
    Hinweis: Für Fragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Daniela Hüttig, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757 3005 oder daniela.huettig@rpt.bwl.de.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078