Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    26.07.2016
    B 312, Ortsumfahrung Pfullingen
    Fahrbahndeckenerneuerung der B 312 nördlich und südlich des Ursulabergtunnels während der Sommerferien

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt wie bereits angekündigt im Zuge der Vollsperrung des Ursulabergtunnels die Fahrbahnbeläge der B 312 vor und nach dem Tunnel erneuern. Die Arbeiten an den Fahrbahndecken beginnen am 1. August und dauern bei günstigem Witterungsverlauf voraussichtlich bis 10. September 2016.

    Südlich des Ursulabergtunnels werden die Fahrbahndecke erneuert und gravierende Fahrbahnsetzungen zwischen Unterhausen und Pfullingen behoben. Ab 1. August wird der Verkehr in Fahrtrichtung Pfullingen halbseitig auf der B 312, in Fahrtrichtung Unterhausen ab dem Anschluss Hortense über die parallel zur B 312 laufenden Busspur „Roßwagstraße“ geführt und auf Höhe der Gutenbergstraße in Unterhausen wieder zurück auf die B 312 geleitet. Wegen wichtiger Vorarbeiten kann es in dem Bereich schon am 31. Juli ab 20 Uhr zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.
     
    Zur Entlastung der Ortsdurchfahrten von Unterhausen und Pfullingen sind für den Lkw-Verkehr auf die Alb und von der Alb während der gesamten Bauzeit Bedarfsumleitungen über die L 382 (Stuhlsteige) und die L 230 (Gönninger Steige) eingerichtet. Den ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird die Nutzung der Bedarfsumleitung ebenfalls empfohlen.
     
    Die Fahrbahndeckenerneuerung zwischen dem Nordportal des Ursulabergtunnels und dem Knoten Südbahnhof sowie dem Anschluss L 380 Eningen unter Achalm erfolgt in drei Bauphasen.
    In Bauphase 1 (Kalenderwoche 31 bis Mitte Kalenderwoche 32) wird der Verbindungsast Eningen – Reutlingen erneuert. Hierzu wird der Verkehr aus Eningen über Pfullingen (Zeilstraße und Marktstraße) umgeleitet.
     
    In Bauphase 2 (Mitte Kalenderwoche 32 bis Mitte Kalenderwoche 34) wird der Fahrbahnbelag der Bundesstraße, Fahrtrichtung Reutlingen – Eningen, ausgetauscht. Die Zufahrt nach Eningen ist dann nur über Pfullingen und dort über die Markt- und Zeilstraße (Aral-Tankstelle) möglich.
     
    In Bauphase 3 (Mitte Kalenderwoche 34 bis Ende Kalenderwoche 36) wird die Erneuerung des restlichen Verbindungsstücks zwischen dem Knoten B 312 / L 380 und dem Nordportal des Ursulabergtunnels abgeschlossen. Die Fahrbeziehung Reutlingen – Eningen ist in beide Richtungen uneingeschränkt nutzbar. Die Straße Steinmauer (Aral-Tankstelle) ist während dieser Bauphase nur über Pfullingen über die Marktstraße/Zeilstraße erreichbar.
     
    Um die Verkehrsbelastung auf den Umleitungsstrecken zwischen Eningen und Reutlingen so gering als möglich zu halten, bittet das Regierungspräsidium ortskundige Verkehrsteilnehmer, während der Sommerferien über die K 6714 und die B 28 (Metzingen – Reutlingen) zu fahren.
     
    Die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 312 betragen rund 2,0 Mio. € und werden vom Bund getragen.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen können über das täglich aktualisierte Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
     
    Anlage
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076