Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • 27.07.2016
    B 463, Belagserneuerungen zwischen der Kreisgrenze und der Abfahrt nach Gruol sowie zwischen der Einmündung zur L 360 und der Einmündung zur K 7113 bei Stetten

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt die Fahrbahnbeläge der B 463 auf den Streckenabschnitten zwischen der Kreisgrenze von Landkreis Freudenstadt und Zollernalbkreis und der Abfahrt zur K 7120 bei Haigerloch-Gruol sowie zwischen der Einmündung zur L 360 und der Einmündung zur K 7113 bei Haigerloch-Stetten erneuern.

    Auf den beiden rund 4,3 km bzw. 900 m langen Streckenabschnitten werden Fahrbahnausbrüche, Spurrillen, Flickstellen, Verdrückungen und Setzungen beseitigt. Die Arbeiten dienen der Substanzerhaltung und der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Zusätzlich wird durch eine Verstärkung des Fahrbahnaufbaus dem gestiegenen Verkehrsaufkommen Rechnung getragen. Die Bauüberwachung vor Ort erfolgt im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen durch das Straßenbauamt des Zollernalbkreises.
     
    Die Bauarbeiten beginnen am Montag, den 1. August, und dauern bei günstigen Witterungsverhältnissen voraussichtlich bis Freitag, den 9. September 2016. Aufgrund der Bauzeit in den Sommerferien kann die Maßnahme bei deutlich geringerem Verkehrsaufkommen im Umfeld der Baustrecke durchgeführt werden.
     
    Für die Ausführung der Bauarbeiten wird die B 463 in den genannten Streckenabschnitten für den gesamten Verkehr voll gesperrt.
     
    Für den überörtlichen Verkehr zwischen der A 81 / Empfingen und der B 27 werden Umleitungsstrecken über die Anschlussstelle Sulz – L 409 – L 390 – L 415 – Geislingen – Balingen für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.
     
    In Richtung Haigerloch werden ab der L 415 Umleitungen über die K 7121 – Erlaheim – Gruol – L 390 eingerichtet. Auf derselben Strecke erfolgt in Gegenrichtung die Umleitungsführung von Haigerloch in Richtung Balingen. Der Verkehr von Haigerloch in Richtung A 81 wird über die L 390 – Gruol – Heiligenzimmern – L 409 zur Anschlussstelle Sulz umgeleitet. Für den örtlichen Verkehr im Bereich Haigerloch werden weitere Umleitungen ausgewiesen.
     
    Ab Empfingen erfolgt eine zusätzliche Umleitungsführung über die K 4767 – K 5509 – K 5502 – Renfrizhausen – Bergfelden – L 409 mit Fortführung in Richtung Geislingen / Balingen.
    Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis gebeten, da Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht ausgeschlossen werden können
    Die Kosten der genannten Belagsarbeiten in Höhe von ca. 1,25 Mio € trägt der Bund als Baulastträger der B 463.
     
    Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweise für die Redaktion:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078