Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    05.08.2016
    B 27, Grundhafte Sanierung der Ortsdurchfahrt von Ofterdingen
    Nach Abschluss der Bauphase II am Wochenende beginnt die Bauphase III am 09.08.2016 weiter in südlicher Richtung.

    ​Am kommenden Wochenende endet Bauphase II der grundhaften Sanierung der Ortsdurchfahrt von Ofterdingen. Die Halbzeit der Gesamtmaßnahme ist damit erreicht. Mit dem Beginn der Bauphase III ab Dienstag, den 9. August 2016, innerorts von Ofterdingen rückt das Baufeld weiter nach Süden und reicht dann von der Einmündung Krummenstraße über die Einmündungen der Karl-, Paulinen- und Hechinger Straße hinweg bis über die Steinlachbrücke.

    Während dieses Bauabschnitts sind die genannten Einmündungen in die B 27 voll gesperrt. Von Süden kommend ist die Einfahrt nach Ofterdingen nur über die Umleitungsstrecke möglich. Die Zufahrt zu den im Baufeld liegenden Gebäuden ist für die Anwohner und Anlieger ab diesem Zeitpunkt ausschließlich über die B 27 als Einbahnstraße aus Richtung Tübingen kommend oder aus Ofterdingen über die Einmündung der L 385 (Aspergstraße) im Ringverkehr möglich. Anwohner in diesem Bereich müssen in den nächsten fünf Wochen mit Behinderungen rechnen.
     
    Die bisher geschlossenen Einmündungen der Linden- und Aspergstraße (L 385) sowie des Nonnenwegs in die B 27 werden wieder für den Verkehr freigegeben.
    Die Verkehrssicherung wird vom 8. auf den 9. August 2016 umgestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist die Steinlachbrücke in Fahrtrichtung Tübingen gesperrt.
     
    Die grundsätzliche Verkehrsführung in Fahrtrichtung Balingen auf der B 27 und in Fahrtrichtung Tübingen über Mössingen (Nordring) und Nordring besteht unverändert weiter.
    Die Gesamtmaßnahme liegt aktuell im Zeitplan. Das Regierungspräsidium geht davon aus, dass sie wie geplant bis Ende Oktober 2016 abgeschlossen werden kann.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.
    Für Rückfragen zu den Fahrplänen steht das Busunternehmen RAB unter der Telefonnummer 07071 / 7998-0 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078