Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    16.08.2016
    B 465, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Unterschwarzach und Bad Wurzach

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt die alterungsbedingt schadhafte Fahrbahndecke der B 465 zwischen Unterschwarzach und Bad Wurzach von Donnerstag, den 18. August, bis Freitag, den 9. September 2016, erneuern. Die Baustrecke erstreckt sich vom westlichen Ortseingang von Unterschwarzach bis zur Einmündung der Biberacher Straße in Bad Wurzach. Aufgrund des abschnittsweise unterschiedlichen Alters der Fahrbahnschichten sind die Schäden unterschiedlich stark ausgeprägt. Die schadhaften Schichten werden daher in unterschiedlichen Stärken, teilweise komplett bis zur Kiestragschicht abgefräst und ersetzt.

    Während der Bauzeit ist die B 465 im Baustellenbereich voll für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr der B 465 wird deshalb weiträumig umgeleitet. Der Umleitungsverkehr von Biberach in Richtung Bad Wurzach wird ab Ampfelbronn über die K 7573 nach Füramoos und weiter über die L 306 / L 265 nach Ellwangen geführt und von dort über Dietmanns nach Bad Wurzach. Die Gegenrichtung führt ab Bad Wurzach über die L 314 nach Mennisweiler und über die K 7933 Haisterkirch – Osterhofen und weiter über die K 7931 wieder zurück auf die B 465 bei Mühlhausen. Auch der Linienbusverkehr ist von der Umleitung betroffen. Hinweise an den betroffenen Haltestellen sind zu beachten.
     
    Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme belaufen sich auf ca. 0,85 Mio. € und werden vom Bund getragen.
     
    Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.
     
    Weitere Informationen können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden - Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076