Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    11.10.2016
    A 8, Sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord
    Sperrung der Anschlussstelle Merklingen in Fahrtrichtung Ulm sowie der L 1230 zwischen Merklingen und der Auffahrt auf die A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart

    ​Die Anschlussstelle Merklingen der A 8 in Fahrtrichtung Ulm und die L 1230 zwischen Merklingen und der Auffahrt auf die A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart werden von Freitag, den 14. Oktober 2016, 20:00 Uhr bis Dienstag, den 18. Oktober 2016, gesperrt. In diesem Zeitraum werden die stark geschädigten Asphaltschichten der L 1230 im Bereich des hochbelasteten Knotenpunktes mit den Ein- und Ausfahrtrampen der A 8 in Fahrtrichtung Ulm und der Nellinger Straße erneuert.

    Damit endet der in mehreren Bauphasen realisierte Umbau dieses Bereichs. Mit dem Umbau wurde der in Bezug auf die Verkehrssicherheit problematische Linksversatz zwischen den Autobahnrampen und der Nellinger Straße beseitigt. An dessen Stelle tritt ein neuer leistungsfähiger, lichtsignalgeregelter Knoten.
     
    Im genannten Zeitraum wird zugleich die provisorische Verlegung der Landesstraße zwischen dem Überführungsbauwerk der L 1230 über die A 8 und dem Knotenpunkt der L 1230 mit den Ein- und Ausfahrtrampen der A 8 im Auftrag der Deutschen Bahn AG zurückgebaut. Sie war zur Herstellung des Bahntunnels Merklingen erforderlich geworden. Durch die Bündelung der Arbeiten kann der Eingriff in den Verkehr auf insgesamt vier Tage beschränkt werden.
     
    Während der Sperrungen sind die Umleitungsstrecken U 4 und U 31 für den Verkehr von und zur Autobahn in beiden Richtungen ausgeschildert. Sie verlaufen vom Knotenpunkt der K 7407 mit der L 1230 über Merklingen und Scharenstetten zur Autobahnanschlussstelle Ulm-West und umgekehrt. Der Verkehr von und nach Nellingen wird über Scharenstetten und den Knotenpunkt der K 7407 mit der L 1230 bei Merklingen geleitet.
     
    Für die infolge der Bauarbeiten entstehenden Erschwernisse und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Tübingen die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen können über das täglich aktualisierte Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Allgemeine Informationen zum Ausbau der A 8 auf der Albhochfläche sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter
    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt4/Ref42/BAB-A8/Seiten/default.aspx zu finden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078