Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.11.2016
    A 8, sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord. Die Vollsperrung der K 7407 zwischen Merklingen und Widderstall wird im Verlauf der Woche aufgehoben
    Bis zum Jahresende werden vier weitere neue Brücken über die A 8 fertig gestellt.

    ​Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord entstehen im Zuge der K 7407 zwischen Merklingen und Widderstall neue Überführungsbauwerke über die A 8 und die Neubaustrecke Wendlingen – Ulm. Das Regierungspräsidium Tübingen hat in den beiden vergangenen Wochen im Bereich der Bauwerke die K 7407 auf einer Länge von ca. 800 m erneuert und an die neuen Überführungsbauwerke angeschlossen. Die in diesem Zusammenhang eingerichtete Vollsperrung der K 7404 zwischen Merklingen und Widderstall wird in dieser Woche aufgehoben.

    Die Arbeiten an zwei weiteren Überführungsbauwerken bei Widderstall und am Mühlweg bei Merklingen gehen gut voran. Ab Anfang Dezember 2016 können voraussichtlich beide neuen Wegeverbindungen ebenfalls in Betrieb genommen werden. Auch die beiden durch die Deutsche Bahn AG zu erstellenden Bauwerke im Zuge des Blaubeurer Weges zwischen Merklingen und Nellingen sollen noch vor dem Jahreswechsel für den Verkehr freigegeben werden. Mit Fertigstellung dieser Wegeverbindungen stehen dem landwirtschaftlichen Verkehr wieder fünf Querungsmöglichkeiten zur Verfügung.
     
    Bis Mitte 2019 sollen die Bauwerke an drei weiteren Wirtschaftswegen (Hopferweg, Salbergweg und Hoher Aspenweg) fertig gestellt sein.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen können über das täglich aktualisierte Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Allgemeine Informationen zum Ausbau der A 8 auf der Albhochfläche sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter
    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt4/Ref42/BAB-A8/Seiten/default.aspx zu finden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076