Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    05.12.2016
    Regierungspräsidium Tübingen führt Fäll- und Rodungsarbeiten im Bereich der neuen Trasse der B 31 zwischen Stockach und Überlingen durch

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt die notwendigen Fäll- und Rodungsarbeiten in Teilbereichen der planfestgestellten Trasse der B 31neu zwischen Stockach und Überlingen durchführen. Die Arbeiten werden aufgrund der Artenschutzzeiten jetzt durchgeführt, damit die Straßenbauarbeiten im Frühjahr 2017 frühzeitig beginnen können.

    Im Bereich der K 7772 werden ab dem Ausbauende bis zur L 195 von Donnerstag, 8. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 9. Dezember 2016, Rodungsarbeiten durchgeführt. Von Montag, 12. Dezember, bis voraussichtlich Mittwoch, 14. Dezember 2016, wird der Aufwuchs an der B 31alt an der Anschlussstelle AS Burgberg und am Bauende, Bereich Fohrenbühlweg, entfernt.
     
    Die Fäll- und Rodungsarbeiten werden in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr ausgeführt, in dieser Zeit kann es aus Gründen der Verkehrssicherheit zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen.
    Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen und bedankt sich bei den betroffenen Verkehrsteilnehmern für das Entgegenkommen während der Ausführung.
     
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076