Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    12.12.2016
    Filmvorführung: Power to change
    Das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb zeigt den spannenden Dokumentarfilm über die Energierebellion

    ​Wie lässt sich die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien umsetzen? Und wie gelingt es den Menschen dabei von einer fremdbestimmten „Energie-Diktatur“ zu einer „Energie-Demokratie“ zu gelangen, in der die Energiegewinnung autark und dezentral abläuft? Der Film „Power to change“ hat den Anspruch zu zeigen, wie dies in Deutschland funktionieren kann. Die Vorführung findet am 15. Dezember 2016 ab 19.30 Uhr im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen statt.

    Der mehrfach preisgekrönte Regisseur Carl-A. Fechner ist ein glühender Verfechter alternativer Lebensstile und  machte sich für den Film auf eine Reise an überaus interessante Orte – auch über Landesgrenzen hinweg. Die aufwändig recherchierte Dokumentation zeigt anhand  gewaltiger Bilder die Chancen einer demokratisch getragenen Energiewende. Dabei werden Tüftler, Unternehmer, Professoren, Studierende und Umweltaktivisten portraitiert und es wird aufgezeigt, wie die Energiewende „von unten“ gelingen kann.
     
    Eine erfolgreich umgesetzte Energiewende kann nicht nur Umweltkatastrophen verhindern, sondern bewahrt die Menschen auch vor sozialem Unheil. Auseinandersetzungen und Kriege zur Sicherung der Rohstoffkontrolle werden sinnlos, wenn die Ressourcenabhängigkeit beseitigt ist. Durch die dargestellten Ideen und vielfältigen Projekte der Protagonisten wird klar, dass es eine echte Chance gibt, die vorhandenen Strukturen komplett zu verändern. Der Film macht Mut, selbst aktiv zu werden und zu zeigen, dass die Macht etwas zu verändern in jedem selbst steckt!
     
    Die Filmvorführung findet in Kooperation mit der energie-effizienz-region Biosphärengebiet Schwäbische Alb statt. Mit deren Projektleiter Matthias Gienandt kann im Anschluss über aktuelle Projekte in der Region diskutiert werden. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
    Hintergrundinformation:
    Die Veranstaltung ist Teil des Winterprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb. Das komplette Programm ist online unter www.biosphaerenzentrum-alb.de abrufbar.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-14, oder Herr Simon Kistner, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Tel. 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076