Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    23.02.2017
    Mit der Natur erwachen am 5. März 2017
    Eine Sonnenaufgangswanderung zum meteorologischen Frühlingsanfang auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen
     Sonnenaufgang an der Aussichtsplattform Gänsewag; Fotograph: Jochen Rominger

    ​Sich früh morgens bei Dunkelheit auf den Weg machen. Inmitten der fast stillen Natur bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Müsli aus regionalen Zutaten den Morgen begrüßen. Was gibt es Schöneres, um in einen Frühlingstag zu starten? Biosphären-Botschafterin Rita Goller und Jochen Rominger vom Biosphärenzentrum Schwäbische Alb nehmen am 5. März 2017 um 5.30 Uhr interessierte Teilnehmer mit auf eine spannende Erlebniswanderung.

    „Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist‘s! Dich hab ich vernommen!“ Wie Eduard Mörike das Kommen des Frühlings für sich erlebt, so werden auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sonnenaufgangswanderung „Naturerwachen“ den morgendlichen Frühling auf eine einzigartige Weise erleben.

    Ziel der Tour ist die Aussichtsplattform „Gänsewag“ auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen. Begleitet wird die Wanderung von unterwegs vorgetragenen Gedichten und Anekdoten über das Erwachen der Natur. An der Plattform angekommen, ist der weite Blick über bewaldete Hügel bis hin zur am Horizont aufgehenden Sonne bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Frühstück aus regionalen Zutaten genussvoll erlebbar. Bei klarer Sicht ist als zusätzliches Highlight in der Ferne das „Alpenglühen“ zu sehen.

    Die Tour wird von Rita Goller, Biosphären-Botschafterin und Truppenübungsplatz-Guide, geleitet. Sie ist seit zehn Jahren mit Gruppen im „Schießplatz“ unterwegs und erzählt gerne von besonderen Ereignissen und Anekdoten, die mit diesem im Zusammenhang stehen. Gerne informiert sie an diesem Morgen auch über die außergewöhnliche Landschaft des ehemaligen Militärgebiets und seine landwirtschaftliche Nutzung.

    Treffpunkt für die Sonnenaufgangswanderung am 5. März 2017 ist um 5.30 Uhr das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen. Von dort aus wird eine kleine Strecke mit dem Auto zu einem Zugangspunkt am ehemaligen Truppenübungsplatz gefahren. Die Wanderung endet gegen 8.30 Uhr.

    Die Teilnahme kostet 15,00 € pro Person. Das regionale Frühstück ist im Preis inbegriffen.

    Eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 3. März 2017, online unter www.biosphaerenzentrum-alb.de oder unter Tel. 07381/932938-31. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.

    Hintergrundinformationen:
    Das komplette Winterprogramm 2016/2017 des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de einsehbar oder kann unter Tel. 07381/9329381-31 postalisch angefordert werden.

    Bildunterschrift:
    Sonnenaufgang an der Aussichtsplattform Gänsewag; Fotograf: Jochen Rominger.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-14, oder Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076