Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    22.03.2017
    Jetzt anmelden! Das Regierungspräsidium Tübingen bietet landesweit rund 80 Plätze für den Girls´ Day
    Anmeldungen sind in Tübingen noch für die Schnupperangebote Gewässerökologie, Umweltingenieurswissenschaften, Verfahrenstechnik und Forstwirtschaft möglich.

    ​Mit den Fachleuten des Regierungspräsidiums und der Landesanstalt für Umwelt in der Innenstadt Luftmessungen kennen lernen, Stofftiere und andere Produkte des täglichen Bedarfs auf mögliche  Gefahrenquellen hin untersuchen oder mit den Gewässerökologinnen durch Flüsse und Bäche stapfen, um Rückzugsräume für Tiere und Pflanzen zu bewerten: Das können Mädchen im Rahmen des Girls´ Day, der landesweit am 27. April 2017 stattfinden wird. Das Regierungspräsidium bietet hierfür landesweit 80 Plätze an, über 40 davon in Tübingen.

    Kaum ein anderes Thema war in den letzten Wochen so prominent in den Medien vertreten – die Luftreinhaltung. Für die Städte Tübingen, Reutlingen, Ulm und Balingen arbeitet das Regierungspräsidium derzeit an Luftreinhalteplänen oder deren Weiterentwicklung. Was sich tatsächlich dahinter verbirgt, wie die Luftbelastungen mit Feinstaub oder Stickstoffdioxid an den Messstationen in Tübingen gemessen werden und welche Konsequenzen sich für die Luftreinhaltung ergeben, erfahren interessierte Schülerinnen beim Angebot „Die Luft ist rein. Wenn nicht – was dann?“.
     
    Was kann dagegen passieren, wenn von Produkten des täglichen Lebens Gefahren ausgehen? Wenn Kabel durchschmoren, das Glätteisen zu heiß wird oder Reinigungsmittel mangelhaft gekennzeichnet sind. Ingenieurinnen der Marktüberwachung geben Einblicke in ihre Arbeit und laden die Jugendlichen ein, Produkte gemeinsam unter die Lupe zu nehmen und auf Sicherheitsmängel hin zu untersuchen.
     
    Wer den Kontakt zum Wasser nicht scheut, ist im Angebot „Naturnahe Gewässerentwicklung – wir gestalten Lebensräume“ genau richtig. Unter Anleitung von Bauingenieurinnen und Gewässerökologinnen wird erforscht, welche Tiere und Pflanzen in Tübinger Bächen und Flüssen vorkommen, um den qualitativen Zustand und mögliche Belastungen der Gewässer zu erkennen. Gemeinsam werden Ideen für eine bessere naturnahe Gestaltung der Gewässer entwickelt.
     
    Einige wenige Plätze gibt es übrigens noch in Bebenhausen, wo man den Wald als Arbeitsplatz für Försterinnen kennen lernen kann. Die Plätze für den Boys´ Day, der am selben Tag veranstaltet wird, sind im Regierungspräsidium Tübingen bereits ausgebucht.
     
    Anmelden? Nur online! Interessierte Mädchen können sich unter www.girls-day.de informieren und online anmelden. Ansprechpartnerin bei Fragen zum Girls` Day im Regierungspräsidium Tübingen ist Dr. Daniela Kelm, Tel.:  07071  757-177051 oder per Mail unter: daniela.kelm@rpt.bwl.de
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076