Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    12.05.2017
    B 32 Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Hechingen-Schlatt und Jungingen und in der Ortsdurchfahrt von Jungingen
    Die B 32 wird am 13.05.2017 wieder für den Verkehr freigegeben.

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen schließt in dieser Woche die Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt von Jungingen im Zuge der B 32 weitgehend ab. Nach dem Abschluss des Asphalteinbaus wird die B 32 im Laufe des Samstag, 13. März 2017, wieder für den Verkehr freigegeben. In der kommenden Woche finden noch letzte Restarbeiten und der Rückbau der großräumigen Umleitung statt.

    Mit der Gesamtmaßnahme (Sanierung des Fahrbahnbelags zwischen Hechingen-Schlatt und in der Ortsdurchfahrt von Jungingen auf einer Länge von insgesamt rund 2 km) war Anfang Oktober 2016 begonnen worden. Seit Ende der Winterpause Mitte März 2017 ist mit Hochdruck an der Fertigstellung der Arbeiten in der Ortsdurchfahrt von Jungingen gearbeitet worden. Damit verbunden sind im Auftrag der Gemeinde Jungingen zwischen der Weilbachstraße und den Bushaltebuchten in der Ortsmitte beidseitig die Gehwege erneuert, eine neue Straßenbeleuchtung hergestellt und Kabelleerrohre verlegt worden. Zeitgleich hat die Gemeinde Jungingen die Starzelbrücke am Anschluss der Bahnhofstraße saniert.
     
    Der Zeitplan der Baumaßnahme musste wetterbedingt mehrfach angepasst werden. Dem großen Einsatz des ausführenden Bauunternehmens ist es zu verdanken, dass die Arbeiten ohne erhebliche Verzögerungen fertiggestellt werden können. Das Regierungspräsidium Tübingen dankt allen Beteiligten und der Gemeinde Jungingen für Ihren Einsatz und den Anliegern für ihre Geduld und ihre Kooperation.
     
    Die Gesamtkosten der Baumaßnahme, die eine wichtigen Beitrag zur Substanzerhaltung und Verbesserung der Verkehrssicherheit auf diesem Streckenabschnitt leistet, .belaufen sich auf ca. 670.000 €. Hiervon trägt der Bund 440.000 € und die Gemeinde Jungingen 230.000 €.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071 757-3076 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076