Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    23.05.2017
    Vielfältiges Pfingstferienprogramm im Biosphärenzentrum
    Erlebnisreiche Touren zu Bienen und Fledermäusen, eine kreative Kochwerkstatt sowie eine atemberaubende Fotoexkursion mit dem Heißluftballon bietet das Veranstaltungsprogramm im Biosphärenzentrum rund um Pfingsten.

    ​Mit den Fledermaus-Experten Elke Wunsch und Alfred Nagel im Alten Lager auf Lauschtour gehen, mit Bienenzüchter Hans Bühle das Imkerhandwerk erleben, mit Hauswirtschaftsmeisterin Irmgard Heilig leckere Gerichte aus alten Sorten zubereiten oder mit Naturfotograf Mark Robertz in einen Heißluftballon steigen, um aus der Vogelperspektive einmalige Aufnahmen zu machen. In den Pfingstferien wird rund um das Biosphärenzentrum in Münsingen-Auingen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm geboten.

    Fledermäusen beim Fliegen zusehen, sie belauschen und ihren Speiseplan kennenlernen – das können Interessierte bei einer Nachtexkursion am 3. Juni 2017. Im Biosphärenzentrum startet die Tour um 20.00 Uhr mit einem kurzen Film, der ganz nah an die Tiere heranführt. Anschließend geht es mit den Fledermaus-Experten Elke Wunsch und Alfred Nagel auf Fledermaus-Suche durchs Alte Lager. Vor Ort können die Teilnehmer mithilfe moderner Technik die Laute der Fledermäuse hören. Ein Lichtkegel macht zudem sichtbar, was auf dem Speiseplan der Tiere steht. Alle Teilnehmer können im Anschluss einen süß-schmeckenden „Vampirtrunk“ probieren. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet 7,50 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder. Familien zahlen 12,50 Euro.
     
    Am Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, startet um 13.30 Uhr eine erlebnisreiche Tour für Groß und Klein zu einem summenden Bienenstock. Hans Bühle, Bienenzüchter aus Mehrstetten, macht das Handwerk eines Imkers erlebbar. Mit zahlreichen wissenswerten Informationen nähert sich die Gruppe dem Bienenstock und erfährt mehr über die Lebensweise der fleißigen Tiere, u. a. was ihr Nutzen für Mensch und Natur ist. Die zweieinhalbstündige Veranstaltung mit einer ca. einstündigen Wanderung beginnt am Biosphärenzentrum und führt entlang blühender Wiesen zum Bienenstock nach Böttingen. Der Rückweg erfolgt kostenfrei mit dem Biosphärenbus. Die Teilnahme für Erwachsene kostet 7,50 Euro, für Kinder 5,00 Euro und für Familien 12,50 Euro. Eine Anmeldung ist bis 29. Mai 2017 im Biosphärenzentrum unter 07381 932938-31 erforderlich.
     
    Am 8. Juni 2017 findet eine Familien-Kochwerkstatt zu alten Sorten statt. Aus Emmer, Buchweizen, süßem Beerenobst und Gemüse wie Mangold bereiten die teilnehmenden Eltern und Kinder mit Hauswirtschaftsmeisterin Irmgard Heilig kreative und moderne Rezepte zu – mal süß, mal salzig, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die ca. dreistündige Kochwerkstatt beginnt um 10.00 Uhr im Bistro des Biosphärenzentrums. Sie wird gefördert vom Projekt „Mach’s Mahl“ des Landes Baden-Württemberg und kostet daher nur 5,00 Euro Teilnahmegebühr pro Person. Eine Anmeldung ist bis 5. Juni im Biosphärenzentrum unter 07381 932938-31 erforderlich. Ein Getränk, eine Schürze und Dosen für Reste sollten mitgebracht werden.
     
    Ein Highlight des diesjährigen Sommerprogramms des Biosphärenzentrums ist die Fotoexkursion mit dem Heißluftballon am 10. Juni 2017 von 7.00 -11.00 Uhr. Nahe Münsingen startet die Fahrt über Äcker und Felder der Region je nach Wolkenlage und Witterung in eine Höhe von 600 bis 2.500 Meter über Grund. Das einmalige Fotoerlebnis wird von Naturfotograf Mark Robertz begleitet, der Tipps zum Fotografieren während der Fahrt vermittelt. Die Teilnahme kostet 271,00 Euro. Treffpunkt ist das Biosphärenzentrum in Münsingen-Auingen. Eine Anmeldung ist über die VHS Bad Urach – Münsingen unter 07381 715 998-0 notwendig.
     
    Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen erhalten Interessierte bei den Mitarbeitern des Biosphärenzentrums unter 07381 932938-31.
     
    Hintergrundinformationen:
    Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Sommerprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb statt. Die Kochwerkstatt und die Fotoexkursion werden in Zusammenarbeit mit der VHS Bad Urach – Münsingen veranstaltet. Gedruckte Exemplare des Sommerprogramms liegen in Rathäusern und bei allen Partnern des Biosphärengebiets aus.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon: 07381/932938-14, oder Herr Simon Kistner, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076