Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    07.06.2017
    Mosaik-Kunstwerkstatt im Biosphärenzentrum
    Im Rahmenprogramm der aktuellen Sonderausstellung „Edles im Biosphärengebiet“ findet im Juni 2017 an zwei Terminen eine kreative Kunstwerkstatt statt.
     Windlicht mit Mosaik; Foto: Uschi Gamper

    Ausrangiertes, wie alte Vasen, Windlichter oder Blumentöpfe, können Groß und Klein mit Mosaik-Steinchen in individuell gestaltete Schmuckstücke verwandeln. Am Freitag, den 16. Juni 2017, oder Samstag, den 17. Juni 2017, jeweils von 11:00 bis 15:00 Uhr erhalten Interessierte im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen unter fachkundiger Anleitung von Uschi Gamper von der Holz-Stein-Manufaktur Einblick in die Mosaik-Kunst.

    Die Gestaltung mit Mosaik-Steinen ist eine seit dem Altertum bekannte Technik, bei der verschiedenfarbige Blättchen, sogenannte Tessera, zu Bildern oder Strukturen angeordnet werden. Diese Kunst hat Uschi Gamper zu ihrem Beruf gemacht und stellt nun in ihrer Holz-Stein-Manufaktur liebevoll gestaltete Produkte her. Neben verzierten Mosaik-Stelen, Brunnen, Garten- und Raumdekoration gibt es dort auch Objekte aus Glas, Keramik und Holz zu bestaunen und zu kaufen.
    Schönes für Haus und Garten lässt sich aus verschiedenen alten Gegenständen herstellen, die im Keller oder auf dem Dachboden sonst nur Platz wegnehmen. Frei nach dem Motto „Aus Alt mach Neu“, dürfen die Teilnehmer der Mosaik-Kunstwerkstatt selbst mitgebrachte Gegenstände phantasievoll gestalten und „up-cyclen“.
    Zu dieser Veranstaltung im Biosphärenzentrum sollten neben eigenen Gegenständen zum Verzieren auch angepasste Kleidung und Verpflegung mitgebracht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro inklusive Materialkosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
    Wer sich vorab schon mal inspirieren lassen möchte, findet unter www.holz-stein-manufaktur.de  oder direkt in der Manufaktur, Breitensteinstr. 14, 72587 Römerstein-Böhringen vielfältige Anschauungsobjekte.
     


     

     

     
    Hintergrundinformationen:
    Die Mosaik-Kunstwerkstatt findet im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Edles im Biosphärengebiet“ statt. Unter diesem Titel gastiert bis 19. Juni 2017 eine Plakat-Ausstellung zu den Orchideen der Schwäbischen Alb mit Fotos von Benno Hollerbach und Texten von Wolfgang Bohn im Biosphärenzentrum. Sie kann zu den üblichen Öffnungszeiten kostenlos besucht werden. Die Kunstwerkstatt ist gleichzeitig Teil des Sommerprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb. Gedruckte Programmflyer liegen in Rathäusern und bei allen Partnern des Biosphärengebiets aus und sind im Biosphärenzentrum bestellbar.
     
    Bildunterschrift:
    1. Windlicht mit Mosaik, Foto: Uschi Gamper
    2. Glasobjekte mit Mosaik, Foto: Uschi Gamper
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon: 07381/932938-14, oder Herr Simon Kistner, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076