Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.06.2017
    B 32, Herstellung einer Bohrpfahlwand an der Blitzenreuter Steige

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt seit dem November 2016 eine 65 m lange Bohrpfahlwand an der B 32 zwischen Blitzenreute und Staig erstellen. Die aufgrund einer Hangrutschung im März 2016 notwendig gewordenen Arbeiten sind sehr weit fortgeschritten. Ab nächster Woche werden dort Asphalt- und Straßenausstattungsarbeiten (z. B. Herstellung von Schutzplanken und Absturzsicherungen) durchgeführt.

    Dafür wird B 32 im Baustellenbereich von Montag, 19. Juni 2017 bis voraussichtlich Freitag, 30. Juni 2017, halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Staig / Weingarten wird ab Blitzenreute über Baienbach – Ettishofen – Kasernen zur B 30 Anschlussstelle Ravensburg Nord umzuleiten. Die Gegenrichtung in Richtung Altshausen verbleibt auf der B 32. Die anschließenden Restarbeiten bleiben ohne größere verkehrliche Auswirkungen.
     
    Im April 2017 hat sich ein weiterer Böschungsabriss gezeigt, der saniert werden muss. Dieser befindet sich ca. 400 m entfernt in Richtung Blitzenreute. Als vorbereitende Maßnahme wird während der Straßensperrung in der zweiten Junihälfte hangseitig eine Verbreiterung der B 32 angelegt, um während der für Ende dieses Jahres geplanten Sanierung den Verkehr aufrechterhalten zu können.
     
    Die Kosten der aufgrund der Hangrutschung vom März 2016 erforderlich gewordenen Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 600.000 € und werden vom Bund getragen.
     
    Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.
     
    Weitere Informationen können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076