Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    28.06.2017
    L 383 Instandsetzung der Brücke über den Öschenbach in Mössingen-Öschingen

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 3. Juli, bis voraussichtlich Ende September 2017 die Brücke über den Öschenbach in der Ortsdurchfahrt von Mössingen-Öschingen instand setzen.

    Die 63 Jahre alte Brücke weist Schäden an den Kragarmen (Gehwegen) und Betonflächen auf, die durch Umwelteinflüsse und den Verkehr hervorgerufen wurde. Die Sanierung fördert den dauerhaften Erhalt der Brücke und die Verkehrssicherheit. Die Durchführung der Arbeiten wurde mit der Stadt Mössingen und weiteren Beteiligten umfassend abgestimmt.
     
    Für die Instandsetzung wird die L 383 innerhalb der Ortsdurchfahrt von Öschingen voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Mössingen – Nehren – Gomaringen und Bronnweiler sowie in umgekehrter Richtung.
     
    Die Vollsperrung hat auch Auswirkungen auf die Haltestellen des ÖPNV in Öschingen. Die Haltestellen Adler und Lamm werden zusammengefasst und in die Dürerstraße, Ecke Schulstraße, verlegt. Die beiden Haltestellen Schöllerstraße werden zusammengefasst und nur mit einem Halt auf der Südseite in Fahrtrichtung Freibad bedient. Bei den Haltestellen Mühlberg, Wendeplatte und Reutlinger Straße gibt es keine Veränderung. Ein Ersatzfahrplan ist nicht vorgesehen.
     
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, da Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht auszuschließen sind.
     
    Die Baukosten der Instandsetzungsmaßnahmen betragen rund 249.000 Euro, wovon das Land Baden Württemberg 238.000 Euro und die Stadt Mössingen mit den Leitungsträgern 11.000 Euro trägt.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076