Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    20.09.2017
    „Unser Neckar“ - Aktionstag: Wasserhüterinnen für Neckar und Starzel
    Einweihung von Holzskulpturen der Künstlerin Theresia Moosherr am Sonntag, 24.09.2017, um 11:00 Uhr an der Wachendorfer Straße Ecke Allmandstraße in Rottenburg-Bieringen

    ​Die in Bad Schussenried lebende und wirkende Künstlerin Theresia K. Moosherr hat Ihren Arbeitsplatz seit dem Frühsommer 2017 nach Rottenburg-Kiebingen auf den Betriebshof des Landesbetrieb Gewässers verlegt. Dort erschafft sie aus Baumstämmen, die der Landesbetrieb Gewässer bei der Gewässerunterhaltung entlang des Neckars gefällt hat, sogenannte Wasserhüterinnen. Mit Kettensäge und schwerem Gerät werden diese mächtigen Skulpturen aus dem bis zu 5 Meter hoch gewachsenen Holz herausgearbeitet. Jede Skulptur ist so einzigartig wie der jeweilige Stamm. Die Wasserhüterinnen stehen für das Weibliche und als Bewahrerinnen der Schöpfung, insbesondere des Wassers.

    Das Regierungspräsidium Tübingen erwarb diese drei Kunstwerke im Rahmen seiner Fördermöglichkeiten, nicht nur um Frau Moosherr als außergewöhnliche Künstlerin zu unterstützen und auszuzeichnen, sondern auch um ein weiteres interessantes Ausflugsziel am Ufer des Neckars zwischen Rottenburg und Bieringen zu befördern.
     
    Drei dieser Skulpturen werden nun an ihren Heimatfluss zurückkehren und künftig an der Mündung der Starzel in den Neckar bei Rottenburg-Bieringen ihre Wacht beginnen. Die erste Skulptur mit Namen „Dike, Eunomia und Irene“ steht gleichermaßen für Gerechtigkeit, Ordnung und Frieden. Die zweite Skulptur „Oricia“ ist die Wassermutter und die dritte steht für die Früchte des Geistes und heißt daher „Liebe-Freude-Geduld“.
     
    Die offizielle Einweihung findet zum Aktionstag „Unser Neckar“ am Sonntag, den 24. September 2017, ab 11.00 Uhr an der Wachendorfer Straße Ecke Allmandstraße in Rottenburg-Bieringen statt. Sowohl die Künstlerin als auch Vertreter des Regierungspräsidiums Tübingen und der Stadt Rottenburg am Neckar erläutern die Hintergründe und die Idee dieser Kunstinstallation.
    Alle Interessierten sind eingeladen, um an der offiziellen Einweihung und an dem sich anschließenden Kübelesrennen des dortigen Musikvereins teilzunehmen.

    Hintergrundinformationen:
    Am Sonntag, 24. September 2017, findet im Rahmen der Landesinitiative „Unser Neckar“ der fünfte Aktionstag statt. Unter der Schirmherrschaft von Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, bieten die Partner und Akteure Aktionen von der Quelle bis zur Mündung an. Das abwechslungsreiche Programm spiegelt die Vielfalt des Neckars und der Akteure am Neckar wieder. Vom Lebens- und Kulturraum Neckar bis hin zum Wirtschaftsstandort reicht die Palette der Aktionen am Neckar.
     
    Die Landesinitiative „Unser Neckar“ bietet allen Interessensgruppen des Neckars eine Plattform und vernetzt die unterschiedlichen Sichtweisen und Ansprüche an den Landesfluss. Ein besonderes Anliegen ist es, den Fluss gewässerökologisch und landschaftsangepasst zu entwickeln und dabei für die hier lebenden Menschen wieder zugänglich und erlebbar zu machen. In diesem Zusammenhang wirken sowohl der Regionalverband Neckar-Alb als auch das Regierungspräsidium Tübingen bei der Initiative mit und dienen als wichtige regionale Ansprechpartner.
     
    Neben der Aktion in Rottenburg-Bieringen finden in der Region Neckar-Alb weitere Veranstaltungen für Jung und Alt zum Teil auch in Kooperation mit dem Aktionstag „Rad und Kunst“ statt. So wird in Starzach Börstingen die Ausstellung „Alltagskunst & Kohlensäure“ im Dorfmuseum bei Kaffee und Kuchen eröffnet und in Tübingen-Hirschau findet der Spitzberglauf statt, bei dem Läufer aller Art nach getaner Arbeit den einmaligen Blick über das Neckartal genießen können.
     
    Alle Aktionen finden Sie im Internet unter www.unser-neckar.de/aktionstag
    In der interaktiven Kartenansicht finden sich alle Details zu den einzelnen Veranstaltungen. So können Sie Ihre eigene Neckartour zu den Aktionen in den Bereichen „Wasser-Wissen“, „Aktiv am Neckar“, „Neckar-Kultur“, „dies und das“, „Neckar-Genuss für Leib und Seele“ gestalten.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Simon Kistner, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076