Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Service »Bundesfreiwilligendienst
Teaser_Bundesfreiwilligendiesnt.jpg

Offene Stellen im Bundesfreiwilligendienst

Stellen im Bereich praktischer Umweltschutz

Das Regierungspräsidium Tübingen ist mit dem Referat 56 - Naturschutz und Landschaftspflege - als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Im Einzelnen fallen folgende Aufgaben bzw. Tätigkeiten an:

Naturschutz und Landschaftspflege

Vier Plätze bei Referat 56 - Naturschutz und Landschaftspflege:

Mitarbeit bei den Landschaftspflegetrupps überwiegend im Rahmen der Pflege von Naturschutzgebieten. Beim Landschaftspflegetrupp Alb mit Sitz in Hohenstein-Bernloch steht derzeit leider keine Wohnung zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützen wir aber die Bewerber bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft.

Beim Landschaftspflegetrupp Oberschwaben mit Sitz in Wangen i. A. steht eine Unterkunft in Wangen zur Verfügung.

Die hauptsächlichen Aufgaben sind die Mithilfe bei:

  • Gehölzpflege- und Entbuschungsmaßnahmen
  • Freischneide- und Mäharbeiten, Abräumen des Mähgutes
  • Beschilderung von Schutzgebieten
  • Umsetzung von Besucherlenkungsmaßnahmen
  • Wartungsarbeiten an den Geräten und Maschinen

Anforderungen:

Grundsätzliches Interesse an Natur und Umwelt. Spaß an körperlicher Arbeit im Freien. Freude im Umgang mit Geräten, Fahrzeugen und Maschinen. Grundsätzliches technisches Verständnis. Führerschein mindestens Klasse B erwünscht.

Landschaftspflegetrupps

Ökomobil Tübingen

Ein Platz beim Ökomobil im Aufgabenbereich Naturschutzbildung. Das rollende Naturschutzlabor ist von März bis November im Regierungsbezirk Tübingen unterwegs und startet die Touren in Tübingen. Ein Wohnort in der Nähe oder eine verkehrsgünstige Anbindung an Tübingen sind vorteilhaft.

Aufgaben während der Saison:

  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung und den Ökomobileinsätzen (Einsatz verschiedener Medien, Betreuung der Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen
  • Mitarbeit bei der Fahrzeugpflege

Aufgaben außerhalb der Saison:

  • Erstellung neuer Materialien, Broschüren, Infoblätter sowie Bürotätigkeiten, Mithilfe bei der Wartung und Instandsetzung des Fahrzeugs und dessen Geräten, Entwicklung neuer Konzepte

Anforderungen:

Freude an der Arbeit mit Menschen, keine Angst vor kleinen Tieren, wie z. B. Insekten, Schnecken, Amphibien etc., eigenständiges Arbeiten, PC-Kenntnisse, Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen und Übernachtungen im Freien - Führerschein erwünscht.

Ökomobil

Hintergrund

Ansprechpartner

Bereich Naturschutz

Pflegetrupp Oberschwaben
(mit Sitz in Wangen)
Thomas Fiebig
Telefon 07522 29778

Pflegetrupp Alb
(mit Sitz in Hohenstein-Bernloch)
Christoph Mauz
Telefon 07387 9885675

Hintergrund

Ansprechpartnerin

Ökomobil

Regierungspräsidium Tübingen
Referat 56
Konrad-Adenauer-Str. 20
72072 Tübingen

Sabine Reußink
Telefon 07071 757-3805
EMail oekomobil@rpt.bwl.de